CDU Neujahrsempfang in Weddelbrook mit viel Politikprominenz

(Vlnr.) Uwe Voss, Wilfried Wengler MdL, Angelika Hahn-Fricke, Hans-Detlef Roock MdHB und Werner Weiß.

Weddelbrook – Über 60 Gäste konnte Angelika Hahn-Fricke, Weddelbrooks CDU-Ortsvorsitzende und Kreistagsabgeordnete am Sonntag in Wolters Gasthof zum Neujahrsbrunch begrüßen. Neben  zwanglosen Gesprächen gab es aktuelle Informationen von prominenten Gästen.

Hans-Detlef Roock, stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft überbrachte die Grüße von Hamburgs erstem Bürgermeister Christoph Ahlhaus und  berichtete von den Wahlkampfvorbereitungen in der Hansestadt. Roock berichtete von der kurzfristigen Einigung über das Gastschulabkommen mit Schleswig-Holstein nachdem die Grünen den Hamburger Senat durch Koalitionsbruch verlassen hatten und lobte die Zusammenarbeit mit den Christdemokraten im Nachbarland.

Der Landtagsabgeordnete Wilfried Wengler aus Henstedt-Ulzburg berichtete über die geplanten Änderungen im Schulgesetz und bot den Bürgermeistern in seinem Wahlkreis eine Gesprächsrunde über die Ämterordnung an, wenn mehr Fakten vorliegen.

Werner Weiß, der CDU-Fraktionsvorsitzende der aus Bad Bramstedt diskutierte mit den Gästen über die Suche der  Leibniz-Privatschule nach einem neuen Standort. Es sind  Bad Bramstedt und Weddelbrook im Gespräch. CDU-Kreisgeschäftsführer Uwe Voss warb für das Seminarangebot des CDU-Kreisverbandes  im neuen Jahr.

„Ein gelungener Neujahrsempfang mit interessanten Gästen und lebhaften Diskussionen,“ ist das gemeinsame Fazit von Heidmoors Bürgermeister Karl Menken und Boostedts Kreistagsabgeordneter Annette Glage nach der Weddelbrooker Traditionsveranstaltung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.