Biostrukturanalyse bei den Nachwuchs-Politikern der JU-Norderstedt

Management-Trainer Peter Schmitt

Die Junge Union (JU) Norderstedt empfing am Dienstag, den 08.02.2011, um 19Uhr in der Kellerbar des Meilensteins den Management-Trainer Peter Schmitt. Hauptgesprächspunkt des Abends war die Biostrukturanalyse. Hierbei kann man die Charaktereigenschaften von Menschen in bestimmte Farbenkategorien zuordnen. In diesem Verfahren reichen die drei Farben Rot, Grün und Blau vollkommen aus, um den Effekt der Eigenschaftsbestimmungen zu erzielen.

So sind rot geprägte Menschen eher die Risikofreudigen, welche bestimmte Produkte konsumieren um sich in der Gesellschaft zu etablieren. Sie kaufen lieber den auffälligen Sportflitzer, als den umweltfreundlichen und sicheren Alltagswagen. Das grüne Verhaltensmuster legt einen Schwerpunkt in der Gruppenzugehörigkeit. Er blickt gerne auf alte Strukturen zurück und fühlt sich im Kollektiv wohl. Die Kernkompetenz des blauen Menschen liegt im durchdachten und geplanten Handeln. Blaue Menschen suchen die Anerkennung in der Gesellschaft auf einer anderen Ebene wie beispielsweise der rot geprägte Mensch. Tendenziell entscheiden sie sich eher für die akademischen Berufe.

Am Ende ist es noch festzustellen, dass wir nicht ausschließlich einer Farbe zu zuzuordnen sind und das diese Einordnung nie als eine negative Eingruppierung gesehen werden darf. Jede Farbe hat ihre Vorteile da wir alle Farben, jedoch mit unterschiedlich hohen Anteilen und Ausprägungen, besitzen. So kann man die eben erwähnten Farben wunderbar auf die Politik übertragen. Farblich grün eingeordnete Menschen gehören zu den Stammwählern. Blaue Charakter wägen die Pro- und Contras ab und entscheiden sich anschließend. Rot beeinflusste Denkfelder sind tendenziell eher Sprunghaft und müssen mit Schlagenden Argumenten gebunden und begeistert werden.

Es war ein wirklich lebhafter und unterhaltsamer Seminarabend, der die jungen Nachwuchs-Politiker früh darauf vorbereiten soll wie man mit potentiellen Wählern und Mitgliedern umgeht und auf sie zugeht.

Peter Schmitts Vortrag wurde sehr positiv von der JU Norderstedt aufgenommen.  Die Diskussionsrunde nach dem Vortrag dauerte bis in die späten Abendstunden. So der Vorstandsvorsitzende Lars Schröder: „Es ist der JU-Norderstedt eine große Ehre, einen so namenhaften Referendar wie Peter Schmitt begrüßen zu dürfen. Im Namen der JU Norderstedt kann ich nur sagen, dass wir durch und durch begeistert sind und uns freuen würden ihn wieder bei uns Begrüßen zu können. Dieser Vortrag verweist auf eine Denkweise, die uns in der Politik sowie im Berufsleben bestimmt das ein oder andere Mal weiterhilft.“

Insgesamt bestätigt diese Veranstaltung durch einbringen neuer Gesichter und des hochkarätigen Referendars wieder den Erfolg der JU-Norderstedt. Neue Gesichter werden nach wie vor auch gerne an unserem Mittwochs-Treff, der jeden zweiten Mittwoch im Monat um 19.00Uhr im Meilenstein  stattfindet, gesehen.  Bei Fragen steht Lars Schröder unter der Email-Adresse info@ju-norderstedt.de gerne zur Verfügung. Für Interessierte lohnt sich auch der Blick auf unsere Homepage www.ju-norderstedt.de hier findet man Termine wie den neuen JU-Friday und aktuelle Informationen rund um die jungen Konservativen.

Lars Schröder, Vorsitzender, E-Mail: info@ju-norderstedt.de, Mobil 0176/21 71 33 26

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.