Katja Rathje-Hoffmann soll Landesvorsitzende der FrauenUnion werden

(v l n r) Christina Juckel, Katja Rathje-Hoffmann, Ingrid Helmrich

Auf dem diesjährigen Delegiertentag der Schleswig-Holsteinischen FrauenUnion (FU) am 14. Mai 2011 in Neumünster kandidiert die CDU Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann aus Nahe/Krs. Segeberg für den Vorsitz der CDU Frauenorganisation.

Die Sozialpolitikerin Rathje-Hoffmann, die auch frauenpolitische Sprecherin ihrer Fraktion ist, tritt gegen die amtierende Landesvorsitzende Karin Wiedemann an. „Ich möchte einen Neuanfang und einen Generationswechsel für die Frauen in unserer FrauenUnion im Land einleiten“, so Norderstedts Landtagsabgeordnete. Katja Rathje-Hoffmann (47) ist seit 2009 stellvertretende FU-Landesvorsitzende und Mitglied des Landtages.

Besondere Unterstützung findet die  stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende  auch in ihrem Heimatwahlkreis durch die Norderstedts FU-Vorsitzende Christina Juckel und durch die langjährige FU-Kreisvorsitzende, Ingrid Helmrich. „Frau Rathje-Hoffmann ist genau die Richtige für den Landesvorsitz. Sie ist erfolgreich, engagiert und politisch bestens im Land vernetzt,“  begründen  die Frauenpolitikerinnen aus der Stadt Norderstedt und dem Kreis Segeberg ihren Einsatz für Katja Rathje-Hoffmann.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.