Hanno Krause gewinnt erste Runde der Bürgermeisterwahl in Kaltenkirchen

Hanno Krause und Lebensgefährtin Elke Mahr am Wahlabend im Kaltenkirchener Bürgerhaus

Kaltenkirchen – Mit deutlichem Abstand gewann Hanno Krause (CDU) am Sonntag  mit 3.011 Stimmen (42,8 %)  den ersten Wahlgang der Bürgermeisterwahl in Kaltenkirchen. Der SPD- Kandidat Gerhard Blasberg erhielt als zweitplatzierter 1493 Stimmen ( 21,2%). Der im Mai abgewählte Ex-Bürgermeister Stefan Sünwoldt  erhielt 1.333 Stimmen (19 %), die FDP-Politikerin und Betriebswirtin Elke Adomeit erhielt 1.052 Stimmen (15%) und die Hamburger Gastronomin Anna Kuljurgis-Daumann brachte es auf 144 Stimmen Stimmen (2 %),

Bei 5 Bewerbern war voraussehbar, dass niemand der Bewerber die absolute Mehrheit schaffen würde  (mehr als 50 Prozent der gültigen Stimmen).  Am  Sonntag, 20. November ist somit eine Stichwahl fällig. Dazu treten Hanno Krause und Gerhard Blasberg an,  die am Sonntag  die meisten und zweitmeisten Stimmen erhielten.

15742 Kaltenkirchener sind dann aufgerufen, einen neuen Bürgermeister zu wählen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.