Reimer Böge ist neuer Landesvorsitzender der CDU Schleswig-Holsteins

Publikum-WEB

Neumünster/Hasenmoor –  Mit 274 Stimmen/98,65 %  (3 Nein, 1 Enthaltung)  wurde Reimer Böge am Sonnabend  zum neuen Landesvorsitzenden der CDU Schleswig-Holstein gewählt.

SE-WEB

Erste Gratulantin - die stellvertretende  CDU-Landesvorsitzende Katja Rathje-Hoffmann MdL

Erste Gratulantin – die stellvertretende CDU-Landesvorsitzende Katja Rathje-Hoffmann MdL

„Das ist eine gute Entscheidung für Schleswig-Holstein. Reimer Böge ist seit zwei Jahrzehnten eine Respektperson in der schleswig-holsteinischen CDU und in der europäischen Politik   einer der einflussreichsten Finanzpolitiker. Er ist  auf der großen internationalen Bühne ebenso zu Hause wie  in Hasenmoor im Kreis Segeberg. Trotz seiner EU-Karriere blieb Böge bodenständig und in der Heimat verwurzelt“ begrüßt der CDU Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete  Gero Storjohann das eindeutige Wahlergebnis für seinen Parteifreund aus dem Kreis Segeberg.

Reimer Böge war  zur Übernahme der neuen verantwortlichen Aufgabe die Zustimmung seiner  Familie wichtige Voraussetzung. Er hat zwei Kinder aus erster Ehe. Seine zweite Frau stammt aus Zypern und ist selbstständige Beraterin.

Schon seit 1989 vertritt der Diplom-Agraringenieur und Landwirtschaftsexperte Schleswig-Holstein als Europaabgeordneter in Brüssel und Straßburg.

In der EU wurde Böge als führendes Mitglied im Haushaltsausschuss des Parlaments einer der einflussreichsten Europa-Politiker, von 1999 bis 2006 als stellvertretender Vorsitzender und von 2007 bis 2009 als Chef des Gremiums. Schon zuvor war er international bekanntgeworden, als er in den 90er Jahren den Untersuchungsausschuss zur Klärung der Vorfälle um die Rinderkrankheit BSE leitete. Mit dieser Arbeit gewann er Ansehen über Parteien- und Ländergrenzen hinaus.

 

image_pdfimage_print
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.