Reimer Böge bei „Appen musiziert“

Full-House-WEB

RB-Wirtschaftswunder-WEB

Am Sonnabend übernahm Reimer Böge auf der Benefizveranstaltung „Appen musiziert“ die Aufgabe, die Band Wirtschaftswunder (Foto) anzukündigen. Den ca. 4.500 applaudierenden Besuchern schien es zu gefallen.

Carlo von Tiedemann, Rolf Heidenberger und Reimer Böge hinter der Bühne.

Carlo von Tiedemann, Rolf Heidenberger und Reimer Böge hinter der Bühne.

In Appen setzt sich ein ganzes Dorf für die gute Sache ein, die sich aus einem normalen Dorffest entwickelt hat. Organisiert wird das Supermusikspektakel immer noch von der Feuerwehr unter der Leitung von Rolf Heidenberger, der die ursprüngliche Idee zu dem Event hatte. Die gesamten Einnahmen gehen als Spende an schwerstkranke Kinder. 5.173.000 Euro Euro sind für Projekte in Norddeutschland so bereits zusammen gekommen.

In diesem Jahr wirkten wieder internationale Showgrößen mit. Herman’s Hermit (No milk today), Chris Andrews (Yesterday Man), Isabel Varell, Kabarettist Dirk Bielefeldt alias Herr Holm, die Gruppe Wirtschaftswunder,  Dunja Rajter,  die Gruppe Seer aus Österreich. Nachwuchstalente rundeteen als Auftakt das Programm ab.

 „Appen musiziert- steht seit vielen Jahren für die erfolgreiche ehrenamtliche Benefizveranstaltung in Schleswig-Holstein, die sich auch über die Landesgrenzen hinweg einen großen Namen gemacht hat. Sie ist eine wahre Erfolgsstory. Darauf kann Appen zu recht stolz sein! Das unglaublich hohe Engagement der vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer beeindruckt mich tief. Ihnen allen sowie den vielen Spendern und Sponsoren danke ich herzlich. Im Interesse der schwer kranken Kinder und eines vorbildlichen bürgerschaftlichen Engagements wünsche ich uns allen, dass Appen noch viele Jahre musizieren wird“, zeigt sich Reimer Böge von der Veranstaltung nach seinem Auftritt  stark beeindruckt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.