Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote im Kompetenzteam von Daniel Günther

 

Norderstedts Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote

Kiel/Norderstedt – In seiner aktuellen Pressemitteilung verkündete Daniel Günther, der Spitzenkandidat für das Amt des Ministerpräsidenten, dass  er  für den Bereich Kommunales und die Metropolregion Hamburg   Norderstedts Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote berufen habe.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Bis zur Landtagswahl am 7. Mai ist es noch genau ein Monat. Nachdem ich in der letzten Woche Karin Prien als Mitglied meines Kompetenzteams für die Bereiche Bildung, Hochschule und Kita vorgestellt habe, werde ich den Medien heute die weiteren Mitglieder des Kompetenzteams vorstellen.

Die Mitglieder dieses Kompetenzteams werden mich in den kommenden vier Wochen im Wahlkampf unterstützen und einen Gegenentwurf zum müden Kabinett der Albig-Regierung bilden. Es handelt sich um ein Kompetenzteam, nicht um ein „Schattenkabinett“. Wir haben weitere Personen, die für Führungsaufgaben in Regierung und Fraktion geeignet sind. Wir verteilen nichts, bevor die Wahl nicht gewonnen ist. Aber die Menschen haben einen Monat vor der Wahl einen Anspruch darauf zu erfahren, mit welchen Personen wir unser Land regieren wollen.

Für den Bereich Kommunales und die Metropolregion Hamburg habe ich Norderstedts Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote berufen. Den Bereich Energie übernimmt Friederike Kampschulte, die Bereiche Mittelstand und Verkehr übernimmt unser Schatzmeister und Parlamentarischer Geschäftsführer Hans-Jörn Arp. Die Bereiche Finanzen und Bundesangelegenheiten wird Reinhard Sager übernehmen. Die justiz- und sportpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion Barbara Ostmeier wird diese Bereiche auch im Kompetenzteam vertreten. Den Bereich Innere Sicherheit und Polizei kann niemand im Land so gut vertreten wie Klaus Schlie. Den Bereich Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz wird unsere stellvertretende Schatzmeisterin Kristina Herbst übernehmen.

Das Bildungsduo wird neben Karin Prien durch den Kanzler der Uni Lübeck Dr. Oliver Grundei vervollständigt. Er übernimmt die Bereiche Wissenschaft und Forschung. Für die Bereiche Landwirtschaft und Umweltschutz werden wir eine gesonderte Vorstellung in den kommenden Wochen machen.

Die Mannschaft steht! Jetzt gilt es nochmal eine Schippe drauf zu legen und zum Schlussspurt für die letzten vier Wochen anzusetzen.Unsere Parteifreunde im Saarland haben uns gezeigt, wie erfolgreich man mit einem direkten und engagierten Wahlkampf sein kann. Dabei haben sie über 75.000 Haustürbesuche absolviert und für die Saar CDU geworben.

Die ersten gut 10.000 Haustürbesuche haben unsere Kandidaten bereits absolviert. Ich selbst habe in den vergangenen Tagen tolle Erfahrungen beim Tür-zu-Tür Wahlkampf sammeln können. Der große Zuspruch, die netten Gespräche mit den Menschen und die große Unterstützung an den Haustüren ermuntert mich, in den kommenden Wochen so viele Haustüren wie möglich im Land zu erreichen. Lassen Sie es uns den Saarländern gleich tun. Dazu brauchen wir aber noch viele Unterstützer und freiwillige Helfer. Zur Motivation finden Sie hier ein Video der Jungen Union zu den ersten Erfahrungen im Haustürwahlkampf. Die Junge Union betreibt den Haustürwahlkampf eigens mit einer App fürs Handy und hat dabei zu einem Wettbewerb um die meisten Haustüren aufgerufen. Lassen auch Sie sich vom Wahlkampffieber anstecken!

Ihr Wahlkreiskandidat oder wir in der Wahlkampfzentrale freuen uns auf Ihre E-Mail!

Lassen Sie uns gemeinsam anpacken.
Ihr
Daniel Günther

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.