LN – Wer möchte ein Jahr in die USA?


Schülerinnen und Schüler aus Segeberg, sowie junge Berufstätige sind aufgerufen, sich für das Parlamentarische Patenschafts-Programm des Deutschen Bundestages zu bewerben. Auch 2018 möchten der CDU-Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann und sein SPD-Kollege Franz Thönnes geeigneten Bewerbern und Bewerberinnen auf die Möglichkeit der Teilnahme am Parlamentarische Patenschafts-Programm des Deutschen Bundestages aufmerksam machen und sie ermutigen, sich zu bewerben.

Das Jugendprogramm bietet Schülern und jungen Berufstätigen die Chance, als Junior-Botschafter für Deutschland den American Way of Life zu erleben. Schüler können als Stipendiatin oder Stipendiat des Deutschen Bundestages in Gastfamilien leben und eine amerikanische High School besuchen. Junge Berufstätige haben die Gelegenheit ein Community College zu besuchen und ein Praktikum in einem amerikanischen Betrieb zu absolvieren. Das Programm wird vom Bundestag und dem US-Kongress finanziert. Zusätzlich zu dem kostenlosen Aufenthalt in den USA werden die Jugendlichen von jeweils einem Abgeordneten der beiden Parlamente betreut.

Bewerbungen müssen bis zum 15. September 2017 eingegangen sein. Nähere Informationen hierzu können in den Berliner Abgeordnetenbüros von Gero Storjohann (030/22777762) und von Franz Thönnes (030/227 71112) angefordert werden und im Internet unter www.bundestag.de/ppp eingeholt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.