CDU trauert um Hans Breiholz

Hans Breiholz mit 77 Jahren gestorben

Armstedt. Als er 2006 sein Amt als Vorsitzender des Kreisbauernverbandes abgab, da hatte er es 14 Jahre lang innegehabt – durch gute und auch durch für die Landwirtschaft schlechte Zeiten. Jetzt ist Hans Breiholz aus Armstedt im Alter von 77 Jahren verstorben. Neun Jahre lang, von 1998 bis 2007, hatte er für die CDU auch dem Segeberger Kreistag angehört. „Engagement, Pflichtbewusstsein, Disziplin, Pünktlichkeit, Bescheidenheit und Sachkenntnis“ – das bescheinigten die Festredner Breiholz bei seinem Abschied als Vorsitzender, und sein Nachfolger Dietrich Pritschau hatte dem Armstedter vorgerechnet, dass er in jener Zeit vier Landwirtschaftsminister erlebt „und immer einen Weg durch das dunkle Tal der Agrarreformen“ gefunden habe. „Ohne einen eigenen Interessenverband wäre die Landwirtschaft im politischen Alltagsgeschäft sprachlos“, hatte Hans Breiholz, der auch Wehrführer seiner Gemeinde war, damals erklärt. ark

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.