Sönke Siebke ist CDU Kreistagskandidat für den Wahlkreis 1

Sönke Siebke

 Schmalensee – Einstimmig wurde auf der Wahlkreismitgliederversammlung zur Kandidatenvornominierung für die Kreistagswahl 2018 Schmalensees Bürgermeister Sönke Siebke im Gasthof Voß gewählt.  Zum Wahlkreis 1 gehören die Gemeinden Bornhöved, Damsdorf, Gönnebek, Schmalensee, Stocksee, Tarbek, Tensfeld und Trappenkamp.

Kreispräsident Winfried Zylka schlägt die Wahl von Sönke Siebke auf der Versammlung vor und die stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende Ursula Michalak leitet die Versammlung.  Sönke Siebke habe bereits 2013 den Wahlkreis direkt gewonnen und in seiner ersten Amtsperiode als Kreistagsabgeordneter viel  Fleiß und Engagement gezeigt. Er habe seine Kenntnisse und Erfahrungen, u.a. als Bürgermeister der Gemeinde Schmalensee, erfolgreich in die Arbeit der CDU-Fraktion eingebracht, was diese anerkannt und in diesem Jahr mit der Entsendung Siebkes in den Hauptausschuss honoriert habe. Er sehe großes Potenzial in Sönke Siebke, von dem er erwarte, dass er das Bestmögliche für die Gemeinden des Wahlkreises durch eine weitere Mitarbeit im Kreistag erwirken werde. Begründet Zylka seinen Vorschlag.

Sönke Siebke blickt zuversichtlich auf die Kreistagswahl am 6. Mai 2018 und den erneuten Gewinn des Wahlkreises. Die Arbeit im Kreistag werde spannend in der nächsten Wahlperiode. Für die Nutzung verfügbarer Überschüsse des Kreises lägen schon viele Vorschläge im Rahmen der Kreisentwicklung vor, etwa in den Bereichen E-Mobilität und WLAN. Nur gelte es darauf zu achten, dass dabei die Dörfer, der ländliche Raum, nicht abgehängt werden. Es dürfe auch nicht nur um eine Senkung der Schulden des Kreises gehen – auch eine Stärkung der Finanzkraft der Dörfer, etwa durch eine Senkung der Kreisumlage, müsste überdacht werden, damit ehrenamtliche Kommunalpolitiker im ländlichen Raum gestalten können und nicht die Lust verlieren, sich für die Gesellschaft einzubringen.

Zusätzlich zum Direktkandidaten Sönke Siebke schlug die Versammlung auch Sönke Ehlers aus Bornhöved als Kandidat für die Kreisliste vor. Sönke Ehlers ist im CDU-Kreisvorstand der Mitgliederbeauftragte und Gemeindevertreter in Bornhöved.

Im weiteren Verlauf der Sitzung wurde Sönke Jens, 2. Vorsitzender des CDU Ortsverbandes Schmalensee/Stocksee, mit der bronzenen Ehrennadel und einer Urkunde der Bundespartei durch Schmalensees CDU-Vorsitzenden Christian Detlof geehrt.

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.