Bernhard Dwenger kandidiert erneut für das Bürgermeisteramt in Kayhude

Gastredner Ole-Christopher Plambeck MdL, die CDU Direktkandidaten Arno Kottmeier, Birgit Gehrmann, Nils Offer, Kayhudes CDU Vorsitzende Helga Ellerbrock-Tidow, und die weiteren Direktkandidaten Tino Matthiessen, Bernhard Dwenger und Jörg Meyer.

Direktkandidaten der CDU Kayhude

Kayhude – Wenn es nach der CDU geht, wird  Bernhard Dwenger  auch nach dem 6. Mai 2018 seine Arbeit als Bürgermeister in Kayhude fortsetzen.  Der Spitzenkandidat für die Kommunalwahl wurde auf der Ortsmitgliederversammlung im „Alten Heidkrug“  mit allen  16 Stimmen gewählt. Auch die 5 weiteren Direktkandidaten wurden einstimmig oder mit nur wenigen Gegenstimmen  nominiert. Auf Platz 2 folgt  Nils Offer (15 Ja-Stimmen), und auf den weiteren Direktkandidatenplätzen Tino Matthiessen (16 Ja-Stimmen),  Birgit Gehrmann (14-JaStimmen, 2 Nein-Stimmen), Arno Kottmeier (16-Ja-Stimmen) und Jörg Meyer (16 Ja-Stimmen). Es handelt sich in großer Beständigkeit  um die gleiche Mannschaft wie 2013.  In der Reihenfolge ihrer Wahl wird dieses  Team auch die Liste mit insgesamt 15 Christdemokraten anführen. Die Listenplätze 7-15 wurden einstimmig gewählt.

Einen aktuellen Bericht zur Landespolitik hielt Ole-Christopher Plambeck  MdL, der direkt aus Kiel angereist war. Der neue CDU-Kreisgeschäftsführer Jörg Feldmann stellte sich und seine Ziele vor. Pressesprecher Uwe Voss leitete die Sitzung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.