CDU – Anpacken für Stuvenborn!

Die CDU Stuvenborn tritt mit einer dynamischen und motivierten Mannschaft zur Kommunalwahl an! Anpacken für Stuvenborn!

Ehrungen: ( v.l.n.r.)  Ole Plambeck MdL, Horst Lunau, Rainer Ahrens und Holger Dreyer.

CDU-Direktkandidaten Stuvenborn:
(v.l.n.r.)  Thomas Thies (Direktkandidat Platz 2), Holger Dreyer (3), Viktoria Gloyer (5), Rainer Ahrens (1), Florian Dreyer (6) und Hans-Peter Humburg (4)

Stuvenborns CDU-Liste für die Kommunalwahl: ( v.l.n.r.)  Holger Dreyer (Listenplatz 3), Stephan Gudladt (16), Ralph Gudladt (10), Simon Kunrath (12), Viktoria Gloyer (5), Thomas Thies (2), Anke Gudladt (14), Rainer Ahrens (1), Maren Thies (11), Astrid Nenz (9), Hans-Peter Humburg (4), Florian Dreyer (6), Werner Eggers (13), Ute Dreyer (17), Karl- Heinz Hübner (15), Torsten Kowitz (7), Thorben Gerth (8). Nicht auf dem Bild: Andreas Hüttmann (18)

Ole Plambeck MdL (links) gratuliert dem CDU- Ortsvorsitzenden Holger Dreyer zu 40 Jahren CDU- Mitgliedschaft

Stuvenborn – Auf ihrer Mitgliederversammlung im Landgasthof Goldener Hahn stellten die Stuvenborner Christdemokraten am Donnerstag, den 01. Februar 2018 ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl am 6. Mai 2018 auf.

Der CDU-Ortsvorsitzende und Fraktionsvorsitzende Holger Dreyer eröffnete die Mitgliederversammlung und skizzierte die Erfolge der CDU in der laufenden Wahlperiode und blickte sehr zuversichtlich auf die Kommunalwahl in diesem Jahr. „Wir haben ein dynamisches und motiviertes Team, das sich heute zur Wahl stellt. Junge, Alte, Arbeitnehmer und Selbstständige – Menschen, die mit ihrer Familie mitten im Leben stehen und unserem Ortsverband ein Gesicht geben. Insbesondere freuen wir uns, dass wir viele Neumitglieder und junge Menschen für die CDU Stuvenborn gewinnen konnten.“

Als Gastredner stellte der Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck in seiner Rede die ersten Erfolge der Jamaika-Koalition in Kiel und das beschlossene Kommunalpaket vor. Das Land wird in den nächsten drei Jahren den Kommunen über 270 Millionen Euro für die Bereiche Kinderbetreuung, Schulbau- und Sportstättensanierung, Infrastruktursanierung oder für Feuerwehrgerätehäuser zur Verfügung stellen. Insbesondere bei den Kita-Kosten wird das Land zukünftig wieder über 30 Prozent mitfinanzieren.

Ein Grußwort hielt auch der CDU-Kreistagskandidat Torsten Kowitz. Der Stuvenborner wird für die CDU im Wahlkreis Amt Kisdorf für den Kreistag kandidieren.

Durch die Versammlung führte der CDU-Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck MdL. Die Wahlen der sechs Direktkandidatinnen und Kandidaten zur Kommunalwahl am 6. Mai 2018 erfolgten alle einstimmig.

Spitzenkandidat ist erneut der amtierender Bürgermeister Rainer Ahrens.

  1. Rainer Ahrens
  2. Thomas Thies
  3. Holger Dreyer
  4. Hans- Peter Humburg
  5. Viktoria Gloyer
  6. Florian Dreyer

Die Listenbewerberinnen und Bewerber der CDU wurden ebenfalls einstimmig gewählt:

  1. Rainer Ahrens
  2. Thomas Thies
  3. Holger Dreyer
  4. Hans- Peter Humburg
  5. Viktoria Gloyer
  6. Florian Dreyer
  7. Torsten Kowitz
  8. Thorben Gerth
  9. Astrid Nenz
  10. Ralph Gudladt
  11. Maren Thies
  12. Simon Kunrath
  13. Werner Eggers
  14. Anke Gudladt
  15. Karl- Heinz Hübner
  16. Stephan Gudladt
  17. Ute Dreyer
  18. Andreas Hüttmann

Neben dem traditionellen Roastbeef-Essen mit Bratkartoffeln wurde der Abend mit Ehrungen abgerundet. So wurden der Orts- und Fraktionsvorsitzende Holger Dreyer für 40 Jahre CDU-Mitgliedschaft geehrt. Ebenso lange ist auch Horst Lunau Mitglied der CDU, der ebenfalls mit einer Urkunde und einer Ehrennadel geehrt wurde.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.