Kommunalwahl 2018: Arbeitnehmerflügel sieht Union gut aufgestellt

Thorsten Borchers

Die Christlich-Demokratische-Arbeitnehmerschaft (CDA) Kreis Segeberg, Vertreterin der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der CDU, startet kraftvoll in den Kommunalwahlkampf. „Es ist unser Ziel, alle Direktmandate auf Kreis- und Gemeindeebene für die Kandidatinnen und Kandidaten der CDU direkt zu gewinnen, damit die Union auch in den kommenden fünf Jahren die politisch stärkste Kraft im Kreis Segeberg bleibt“, so der CDA-Kreisvorsitzende Thorsten Borchers in einer Pressenotiz.

„Hierfür müssen wir unsere Anstrengungen noch verstärken, hat sich doch das Angebot an politischen Parteien und Wählergemeinschaften seit der letzten Kommunalwahl nochmals erhöht“, so Borchers weiter.

Die CDU ist mit ihrem Angebot an Frauen und Männern, jungen und erfahrenen Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl am 06.Mai 2018 gut aufgestellt.

Wichtig ist, dass weiterhin in Verkehrsinfrastruktur und geeigneten und bezahlbaren Wohnraum investiert wird, damit der Kreis Segeberg zum Arbeiten und Wohnen noch attraktiver wird. Hier stehen wir im Wettbewerb mit anderen Kommunen.

„Auch das Thema Sicherheit im öffentlichen Raum spielt eine zunehmend größere Rolle“, hält Borchers fest. Hier wird sich die CDU klar positionieren und nach Lösungen suchen,

damit die sogenannten „Angsträume“, also Orte bei deren Betreten vielen Menschen unwohl ist, klar benannt werden, um nach Lösungen zu suchen, sich zukünftig auch an diesen Orten sicher bewegen zu können. Es kann sich hier um Tiefgaragen, dunkle Unterführungen oder verlassene Einkaufspassagen in den Abendstunden handeln. „Die CDU-Fraktion Norderstedt hat hierzu bereits einen entsprechenden Vorschlag formuliert, indem diese Bereiche durch entsprechende Begehungen zunächst im ersten Schritt identifiziert werden, um im Anschluss dort Sicherheit auch wieder schaffen zu können“, so Borchers abschließend.

Die Christlich-Demokratische-Arbeitnehmerschaft (CDA) ist der Christlich-Soziale Flügel der CDU und vertritt vor allem die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

Im Kreis Segeberg verleiht der CDA-Kreisvorstand im Herbst eines Jahres regelmäßig den renommierten Bruno-Timm-Preis für besonderes soziales Engagement einzelner Personen oder Organisationen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.