Reimer Boege noch ein Jahr Europaabgeordneter – Nachfolger Niclas Herbst

Reimer Boege MdEP und Niklas Herbst

Niclas Herbst möchte 2019 ins Europaparlament

Hasenmoor – Seit 1989 ist Reimer Boege Mitglied des Europaparlamentes und hat in den vergangenen Jahrzehnten einflussreich die Interessen Schleswig-Holsteins in Europa vertreten. Der Wirtschafts- und Agrar-Experte tritt im Mai 2019 auf eigenen Wunsch nicht wieder als Kandidat für die CDU an.

Der frühere Landtagsabgeordnete Niclas Herbst soll die schleswig-holsteinische CDU als Spitzenkandidat in den Europawahlkampf 2019 führen. Der 44-Jährige ehemalige Direktor der Hermann-Ehlers-Akademie wurde vom CDU vom Landesvorstand einstimmig für Platz 1 der Landesliste nominiert. Die Kandidatenwahl  findet am Freitag, 1. Juni in Neumünster statt. Aus dem Kreis Segeberg werden 29 Delegierte ihre Stimmen in den Holstenhallen abgeben.

Im Kreis Segeberg bedauern die Christdemokraten den Verzicht von Reimer Boege auf eine erneute Kandidatur. Sein designierter Nachfolger ist jedoch hoch anerkannt und mit seinem Auftritt auf dem Kreisparteitag 2014 in Boostedt unter dem Leitsatz „Europa ist unsere Zukunft. Wir haben keine andere.“ als  Kandidat auf Listenplatz 2  der CDU Schleswig-Holsteins der letzten Europawahl Segebergs Christdemokraten eindrucksvoll in Erinnerung geblieben.

Herbst ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Die Familie lebt in Kiel. Bereits 2009 und 2014 kandidierte er auf Listenplatz zwei für die CDU Schleswig-Holstein zur Europawahl.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.