Archiv des Autors: admin

Ole-Christopher Plambeck: Vor allem die Kommunen profitieren

Ole Christopher Plambeck MdL

Ole-Christopher Plambeck, finanzpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, äußerte sich heute (15.05.2018) zur Mai-Steuerschätzung des Landes:

„Über die prognostizierten Mehreinnahmen kann man sich nur freuen. Dennoch heißt es, weiterhin gut hauszuhalten, denn nicht alle Mehreinnahmen stehen für zusätzliche Ausgaben zur Verfügung. Außerdem haben wir mit der Besoldungsstruktur, dem Kindergeld und der kalten Progression bereits kostenintensive Themen zu bewältigen.

Erfreulich ist das Ergebnis der Steuerschätzung auch für die Kommunen, die in den Jahren 2019 und 2020 sogar ein größeres Plus erzielen als das Land, wenn man den kommunalen Finanzausgleich berücksichtigt. Nicht zuletzt ist das auch ein Ergebnis des von Jamaika ausgehandelten Kommunalpakets.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Ole-Christopher Plambeck: Eine Wiedereinführung des Weihnachtsgeldes nach Kassenlage lehnen wir ganz klar ab

„Unser Hauptziel ist es, den öffentlichen Dienst in Schleswig-Holstein attraktiver zu gestalten und konkurrenzfähig zu machen. Denn unsere Ziele in Infrastruktur, Bildung, Kinderbetreuung, Digitalisierung und vieles mehr werden wir nur mit motivierten und qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erreichen. Hier müssen wir gegenüber anderen Bundesländern und der Privatwirtschaft besser werden. Daher stehen wir für eine generelle und systematische Verbesserung der Besoldungsstruktur. Mit der schrittweisen Anhebung der Besoldung der Grundschullehrerinnen und Grundschullehrer von A12 auf A13 haben wir bereits erste Verbesserungen eingeleitet. Das Weihnachtsgeld wäre nur eine einzelne Maßnahme, die für sich genommen nur einen kurzfristigen Effekt hätte und ist daher zu kurz gedacht.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Katja Rathje-Hoffmann: Hebammen sind entscheidende Ansprechpartner und Begleiter- Danke

Zum Internationalen Hebammentag am 5. Mai 2018 erklärte die sozialpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Katja Rathje-Hoffmann:

„Dieser Tag soll auch dafür da sein, um für die Probleme des Berufsstandes zu sensibilisieren. Diese stehen derzeit leider im Vordergrund und überschatten die großartige Arbeit der Hebammen. Sowohl freiberufliche als auch in Kliniken tätige Hebammen kämpfen mit Nachwuchsmangel und einer hohen Arbeitsbelastung. Auch die hohe Haftpflichtprämie von über 7000€ pro Jahr für freiberuflich tätige Hebammen in der Geburtshilfe schaden der Attraktivität dieses Berufes.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Katja Rathje-Hoffmann: Mehr Qualität in der Betreuung, Deckelung der Elternbeiträge und Entlastung der Kommunen

Katja Rathje-Hoffmann MdL

Katja Rathje-Hoffmann MdL

Sehr geehrte Frau Präsidentin,
sehr geehrte Damen und Herren,

wir wissen, dass wir uns in Schleswig-Holstein intensiv und gründlich mit der Neuordnung der Kitafinanzierung beschäftigen müssen. Für uns als Jamaika Koalition ist diese Neuordnung eine der wichtigsten Aufgaben in dieser Legislaturperiode. Und es ist auch eines der aufwendigsten und umfangreichsten Projekte für uns als Politik und für die Verwaltungen auf Landes- und Kommunalebene.

Mit dem Inkrafttreten des ersten Kindertagesstättengesetzes Anfang der 90er Jahre, also noch im vergangenen Jahrhundert, wurde die Finanzierung der Kitas stetig immer komplizierter, umfangreicher und letztendlich auch unüberschaubarer. Das bestehende System der Kindertagesförderung ist geprägt durch seine Vielzahl an Geldgebern, Finanzierungssträngen und Förderprogrammen und unterschiedlichen Finanzierungszuständigkeiten für die Einrichtungen und die Tagespflege.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Ole-Christopher Plambeck: Richtige Schwerpunkte setzen

Ole-Christopher Plambeck MdL

Ole-Christopher Plambeck MdL

Zu den heute (24.04.2018) verabschiedeten Eckwerten für den Haushalt 2019 und für die Finanzplanung bis 2028 erklärt der finanzpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Ole-Christopher Plambeck:

„Maßvoll hauszuhalten und gleichzeitig in die Zukunft des Landes zu investieren ist der richtige Weg“, lobt Plambeck die weitsichtige Haushaltspolitik der Jamaika-Regierung.

Dass es 2019 wieder eine Investitionsquote von knapp 10 Prozent geben werde, zeige, dass weiterhin auf hohen Niveau der Sanierungsstau im Land angepackt werde. Die in den Eckwerten genannten Schwerpunkte Bildung, Infrastruktur, Digitales und die Investition in unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seien genau richtig, um das Land zukunftsfest zu machen, so Plambeck.

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 1 von 4412345...102030...Letzte »