Hoffest der CDU Segberg ein gelungener Erfolg

Bad Segeberg – Das erste Hoffest der Christdemokraten im Kreis Segeberg rund um die Kreisgeschäftsstelle im historischen Speicher Lüken, wurde ein echtes Volksfest.

Alle drei CDU-Bundestagsdirektkandidaten des Kreises Segeberg: Dietrich Austermann, Helmut Lamp und Gero Storjohann feierten mit den Besuchern. Am Grillstand und dem Getränkewagen diskutierten sie mit Gästen, Einheimischen und vielen Neumitgliedern. An der Carrera-Rennbahn in „Fun-Zelt“ der Jungen Union hatten alle drei die Nase vorn.

Waffelbacken und Dosenwerfen vom Ortsverband Seth, das Glücksrad der Norderstedter CDU, die Sektbar in der Kreisgeschäftstelle, das „Geromobil“ mit Nagelbalken und gasgefüllten Luftballons, der Info-Stand der Senioren-Union, eine Hüpfburg, ein Crêpe-Stand, das Riesen-Kuchenbüfett, die Schlagerparade mit Dieter Grimm und ein Karaoke-Wettbewerb im aufblasbaren Zelt waren einige der weiteren Attraktionen des großen
Spektakels.

Der Europaabgeordnete Reimer Böge, die Landtagsabgeordnete Roswitha Strauß, Henstedt-Ulzburgs Bürgermeister Volker Dornquast und viele andere Mandatsträger nutzten die Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen ohne Protokoll und Tagesordnung.

Segebergs CDU-Bürgermeisterkandidat Hans-Joachim Hampel wurde in seiner Rede von den einheimischen Besuchern mehrfach durch Beifall unterbrochen, als er seine Ziele als zukünftiger Segeberger Bürgermeister vorstellte.

Der Kreisvorsitzende Gero Storjohann dankte Claus Bornhöft (CDU-Ortsverbandsvorsitzender in Bad Bramstedt) für sein langjähriges Engagement im CDU-Kreisvorstand mit „einem halben Weingut“ (2 Kisten Wein).

„Das Hoffest wird zu einer traditionellen, jährlichen Einrichtung werden, “ zeigte sich der Gastgeber und Kreisvorsitzende Gero Storjohann, MdL zufrieden mit dem Verlauf der Veranstaltung. „Damit können wir eigentlich auf Wahlkampf-Tournee gehen.“

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.