CDU-Mannschaft für die Kommunalwahl in Leezen steht

Leezen – Bei soviel Einigkeit hatte die Landtagsabgeordnete Roswitha Strauß keine Probleme die Wahlen für die Aufstellung der CDU-Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl 2003 zu leiten. 25 stimmberechtigte
Mitglieder nominierten ihr Kandidaten-Team im Hotel Teegen am 7. November auf fast allen Positionen einstimmig.
Dieter Kaben wurde als Beisitzer neu in den Vorstand aufgenommen. Vorher ehrte Leezens CDU-Chef Torsten Tilly 6 Mitglieder für ihre 25jährige Mitgliedschaft und dankte für deren Einsatz mit Mettwurst und einer Flasche hochprozentigem.

Eine engagierte Rede hielt die Landtagsabgeordnete Roswitha Strauß und sparte dabei nicht mit Kritik an der mittelstandsfeindlichen Politik der rot-grünen Bundesregierung. In der anschließenden Diskussion erhielt Strauß
viel Zustimmung für ihre Positionen zum rot-grünem Filz und der von der Landesregierung verursachten Finanzmisere in Schleswig-Holstein. „Es ist nicht mehr hinnehmbar, dass den Kommunen immer mehr Aufgaben aufgebürdet, aber kein Geld dafür zur Verfügung gestellt wird,“ so Strauß zur aktuellen Lage für die Kommunalpolitiker.

Foto: Direktkandidaten und Listenbewerber mit Landtagsabgeordneter Roswitha Strauß und Kreistagskandidat Claus-Peter Dieck
vlnr.: Jörg Reher, BirgitHildebrandt, Klaus Stolten, Roswitha Strauß (Landtagsabgeordnete), Torsten Tilly, Andreas Krohn, Claus-Peter Dieck (Bürgermeister von Todesfelde), Rolf Kaben – weitere 7 CDU-Mitglieder wurden auf die Listenplätze 7-14 gewählt.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.