Hans-Jürgen Juhls soll Bürgermeister in Itzstedt werden

Itzstedt – Hans-Jürgen Juhls heißt der CDU-Bürgermeisterkandidat in Itzstedt für die Kommunalwahlen 2003. Der amtierende CDU-Bürgermeister Schwerdtfeger hatte bekundet für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Schwerdtfeger will sich in der nächsten Legislaturperiode als Gemeindevertreter für seinen Heimatort an der B432 einsetzen.Das ist das Ergebnis der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes vom 6. November in Juhls Gasthof. Nachdem Itzstedt die Grenze von 2000 Einwohnern überschritten hat, müssen im nächsten Jahr die Itzstedter erstmalig in drei verschiedenen Wahlkreisen wählen.
Die Liste in der von den 23 Mitgliedern gewählten Reihenfolge wurde auf allen Positionen nahezu einstimmig aufgestellt: Hans-Jürgen Juhls, Günther Kaste, Ursula Heecks, Peter Reese, Heinrich Stoffers, Jürgen Schwerdtfeger, Frank Wahn, Ulrich Körner und Hartmut Meins.

Foto: Vlnr. Jürgen Schwerdtfeger, Katja Rathje-Hoffmann (die CDU-Kreistagskandidatin aus Nahe leitete die Wahlen) und Hans-Jürgen Juhls.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.