Kandidatennomienierung in Seth

Auf Ihrer Jahreshauptversammlung am 21.11.02 nominierte die CDU Seth Ihre Kandidaten für die Kommunalwahl. Die Mannschaft stellt eine gelungene Mischung aus bewährten Kommunalpolitikern und motivierten neuen Kandidaten dar, mit gemischten Altersgruppen und Frauen wie Männern.

Die Liste im einzelnen bis Platz 7: Volker Willert, Klaus Knees, Sönke Köneking, Ute Wahn, Matthias Jessen, Stefanie Knees, Maren Storjohann. Diese 7 Kandidaten sind gleichzeitig die Direktkandidaten. Volker Willert ist der Bürgermeisterkandidat der CDU Seth.
Die Versammlung diskutierte weiterhin über aktuelle politishe Themen in Seth wie die Anregung der CDU, ein Gemeindewappen erstellen zu lassen, die auf dem Weg ist, die Vorstellungen der CDU, die sie bei der Erstellung des Flächennutzungsplanes eingebracht hat sowie die weitere Situation von Post und Einkaufsmöglichkeiten im Ort.
Der Vorsitzende Volker Willert gratulierte dem Kreisvorsitzenden Gero Storjohann, MdB, zu seinem neuen Bundestagsmandat und überreichte neben einem Blumenstrauß die CD mit dem „Kanzlersong“ von Elmar Brandt, als zusätzliche Motivation für seine Arbeit in Berlin. Die Versammlung lauschte mit zwiespältigen Gefühlen den Klängen dieser CD. Volker Willert sprach die Gedanke aller aus: “Es ist weniger komisch als vielmehr todtraurig. Selten lag eine Karikatur so nah an der Wahrheit wie in diesem Song. Die Wähler sind belogen worden und tief enttäuscht von dieser unfähigen Regierung, die die völlig falschen Signale setzt und damit die Wirtschaft noch weiter in den Keller fährt.“
Der Versammlungsleiter Claus Peter Dieck, Bürgermeister und CDU-Kreistagskandidat aus Todesfelde, gratulierte der CDU Seth zu ihrer hervorragenden Mannschaft und wünschte für die Kommunalwahl alles Gute.

Foto: Der Vorsitzende der CDU Seth Volker Willert (rechts) gratuliert dem Kreisvorsitzenden Gero Storjohann, MdB, zu seinem neuen Bundestagsmandat und überreichte neben einem Blumenstrauß die CD mit dem „Kanzlersong“ von Elmar Brandt.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.