Gottlieb Dingeldein wieder Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion

Gottlieb Dingeldein rückt in den Segeberger Kreistag nach und wird zum Vorsitzenden der CDU-Fraktion gewählt.

Während der Fraktionssitzung wurde Gottlieb Dingeldein einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Damit löst er Hans Peter Sager ab, der inzwischen zum neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt worden war. Sager engagiert sich weiterhin im Kreis Segeberg als stellvertretender Landrat und war zusätzlich einstimmig zum Bürgermeister der Gemeinde Strukdorf gewählt worden. Zusammen mit Doris Grote aus Norderstedt und Axel Bernstein aus Wahlstedt bleibt Sager stellvertretender Fraktionsvorsitzender. Sager zur Rückkehr des CDU-Chefs: „ Wir finden keinen besseren als Gottlieb Dingeldein“.

Gottlieb Dingeldein aus Klein Rönnau stand auf Platz zwei der CDU-Liste. Weil sämtliche Christdemokraten direkt in den Kreistag gewählt wurden, er aber nicht direkt kandidierte, konnte er nicht wieder in den Kreistag einziehen. Die CDU-Fraktion verlor dadurch ihren Vorsitzenden. In dieser Woche verzichtete der Norderstedter Abgeordnete Gert Leiteritz auf sein Kreistagsmandat, weil er keine Doppelbelastung will. In Norderstedt ist er zum Vorsitzenden des Finanzausschusses der Stadtvertretung gewählt worden.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.