Gero Storjohann: Countdown läuft – Am 5.9.2003 ist Einsendeschluß für USA-Reise

Berlin. – Jetzt wird es langsam Zeit für die Bewerbung. Ein Austauschjahr in den USA mit einem Stipendium des Deutschen Bundestages ist der Lohn der Mühe und nach wie vor etwas ganz Besonderes. Zumal, wenn ein Politiker des eigenen Wahlkreises die Patenschaft übernommen hat. Der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann ist einer dieser Paten und wird an der Endauswahl der Bewerber teilnehmen.

Nach Ansicht Gero Storjohanns ist der Sprung über den Atlantik „eine gute Möglichkeit, über den Tellerrand hinauszublicken und mit ganz neuen Ansichten zurückzukehren, eine lebenslange Erfahrung!“ Er wünscht sich von seinem Stipendiaten, „dass er eine Botschafterfunktion ausüben und uns nach der Rückkehr andere Sichtweisen in der Welt näherbringen möge.“

Dazu wird es genug Gelegenheit geben: beim Leben in einer amerikanischen Gastfamilie, Besuch der High School (für Schüler/innen) oder Unterricht an einem Community College und einem Praktikum in einem amerikanischen Betrieb (für junge Berufstätige).

Im Rahmen des Stipendiums werden vom Deutschen Bundestag die Flug- und sonstigen Reisekosten, die Programm- und Versicherungskosten sowie die Kosten des Vorbereitungsseminares übernommen.

Nähere Informationen und ein Faltblatt mit Anmeldekarte gibt’s in den Wahlkreisbüros von Gero Storjohann in Bad Segeberg, Lübecker Straße 10 a (04551/993114) und Bad Oldesloe, Schützenstraße 2 (04531/3182) sowie im Berliner Bundestagsbüro unter 030/227-77762.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.