Roswitha Strauß kandidiert nicht für die Landtagswahl 2005

Kreis Segeberg – Die CDU-Landtagsabgeordnete Roswitha Strauß wird aus privaten Gründen 2005 nicht noch einmal im Wahlkreis West für den Schleswig-Holsteinischen Landtag kandidieren. Ihre Entscheidung teilte die langjährige Abgeordnete dem CDU-Kreisvorstand auf der Sitzung am 18.08. 2003 in Bad Segeberg mit.

Roswitha Strauß gewann 1996 ein Direktmandat und im Jahre 2000 zog sie über die CDU-Liste in den Landtag ein. Sie ist zur Zeit Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses und stellv. CDU-Kreisvorsitzende. Roswitha Strauß kündigte an, auch zukünftig für die CDU im Kreis Segeberg Verantwortung zu tragen. Der CDU-Landesvorstand hat Frau Strauß erst am Wochenende als Mitglied der Programmkommission für den Politikwechsel in Schleswig-Holstein benannt.

Wie CDU-Kreisvorsitzender Gero Storjohann mitteilt, nahm der CDU-Kreisvorstand die ganz persönliche Entscheidung von Roswitha Strauß mit Respekt zur Kenntnis.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.