Ergebnis der Kreisvorstandswahlen auf dem Mitgliederkreisparteitag

Als Vorsitzender der Christdemokraten im Kreis Segeberg wurde der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann mit 87 % in seinem Amt bestätigt (241 Ja, 37 Nein, 10 Enthaltungen). Storjohann führt den CDU-Kreisverband Segeberg seit 1997.

Auch bei den stellvertretenden Vorsitzenden gab es Wiederwahl auf allen Positionen. Foto: Volker Dornquast (Henstedt-Ulzburg – 249 Stimmen), Roswitha Strauß, MdL (Alveslohe- 230 Stimmen), Gero Storjohann, MdB (Kreisvorsitzender), Carsten Ulrich Völker (Oersdorf – 196 Stimmen), Ursula Michalak (Bad Segeberg – 201 Stimmen) und Axel Bernstein (Wahlstedt – 186 Stimmen).
Mit 160 Stimmen verpaßte der Bürgermeister aus Hasenmoor, Klaus-Wilhelm Schümann, den Einzug in den Kreisvorstand knapp.

Neuer Schatzmeister wurde der Landtagsabgeordnete Manfred Ritzek aus Norderstedt, stellvertretender Schatzmeister der Kreistagsabgeordnete und Ortsvorsitzende aus Kaltenkirchen Hans-Jürgen Scheiwe .

Als Schriftführer wurden Hans Peter Pingel (Hitzhusen) und als sein Stellvertreter
Dieter Schneider aus dem Ortsverband Bad Segeberg wiedergewählt.

Als Beisitzer im Vorstand setzten sich unter 14 Bewerber/innen durch: Katja Rathje Hoffmann (Nahe -241 Stimmen), Anika Kersten (Alveslohe – 220 Stimmen), Hans Siebke (Schmalensee – 177 Stimmen), Robin Miethe (Henstedt-Ulzburg – 169 Stimmen), Ingrid Helmrich (Sievershütten – 162 Stimmen), Hans Peter Sager (Strukdorf – 157 Stimmen), Karin Fischer (Boostedt – 156 Stimmen), Claus Peter Dieck (Todesfelde – 154 Stimmen) und Joachim Miermeister (Norderstedt – 151 Stimmen).

Bericht über den Kreisparteitag folgt.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.