Von Angela Merkels Souveränität überzeugt – Von Roman Herzog begeistert.

So erlebten die Delegierten aus dem Kreis Segeberg den CDU-Bundesparteitag in Leipzig.

Foto (vlnr).: Axel Bernstein (Kreistagsabgeordneter, Wahlstedt), Claus Bornhöft (Vorsitzender CDU Bad Bramstedt), Udo Gandecke (ehem. Bürgermeister Bad Bramstedt), Charlotte Paschen (Stadtpräsidentin Norderstedt), Gero Storjohann (CDU-Kreisvorsitzender und Bundestagsabgeordneter, Seth), Herbert Paschen (ehem. Landtagsabgeordneter, Norderstedt), Roswitha Strauß (Landtagsabgeordnete, Alveslohe), Ursula Michalak (CDU-Vorsitzende, Bad Segeberg), Volker Dornquast (Bürgermeister, Henstedt-Ulzburg).

1001 Delegierte aus ganz Deutschland trafen sich vom 30. November bis zum 2. Dezember zum 17. CDU-Bundesparteitag auf dem Messegelände in Leipzig. Darunter auch 9 auf einem Landesparteitag gewählte Politiker aus dem Kreis Segeberg. Die Kosten tragen die Teilnehmer selbst. Aber das hat sich nach ihren Aussagen gelohnt.

Gero Storjohann, MdB: „Angelika Merkel hat eindrucksvoll die Weichen für eine gute Zukunft Deutschlands gestellt. Mit Freude werden wir Segeberger die Sozialsysteme fit machen. Dies schulden wir unseren Kindern und Enkeln.“

Volker Dornquast: „Wir sind uns bewusst, dass unsere Beschlüsse von Leipzig einen neuen Weg eröffnen, der die Sozialsysteme auf neue sichere Beine stellt.“

Axel Bernstein: „Diese Beschlüsse waren überfällig und machen jungen Menschen endlich Mut für die Zukunft.“

Ursula Michalak: „Roman Herzog und Angelika Merkel haben mich überzeugt; Angelika Merkel, weil sie engagiert und unbeirrt die Partei führt und notwendige, radikale Reformen mutig auf den Weg bringt. Roman Herzog, weil seine Reformvorschläge rhetorisch brillant, klug, sachlich und nachvollziehbar dargelegt hat.“ – Zitat: „Wenn nichts geschieht, fliegt das System in die Luft“.“

Charlotte Paschen: „Auf dem 17. Bundesparteitag der CDU in Leipzig haben die Delegierten die Anträge des Bundesvorstandes zur Sozialreform, zur radikalen Vereinfachung und grundlegenden Reform des deutschen Einkommensteuersystems einstimmig und mit Begeisterung zugestimmt.“

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.