Politik-Prominenz vom Grünkohl im Naher Dorfkrug begeistert

Nahe – Viel CDU-Prominenz hatte sich zum Weihnachts-Grünkohleessen der CDU-Kreistagsfraktion und des Kreisvorstandes im Naher Dorfkrug eingefunden.

Der Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann begrüßte 45 Christdemokraten und bedankte sich für die im letzten Jahr geleistete Arbeit. Der CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzende Gottlieb Dingeldein (Foto) erinnerte an den erdrutschartigen Sieg bei den Kreistags- und Kommunalwahlen und betonte die besondere Verantwortung der CDU nach der erreichten absoluten Mehrheit im Kreistag: „Wir müssen wissen, dass alles was wir beschliessen umgesetzt wird. Das ist nicht leicht und erfordert Mut zu unpopulären Maßnahmen in diesen schwierigen Zeiten wo die Aufgaben immer mehr und das Geld immer weniger wird.“

Stolz sein konnte auch Nahes Bürgermeister Ortwin Peters. Die 45 Gäste fühlten sich wohl in „seinem“ Dorf an der B 432. Die Weihnachtssketche der „Naher Speelstuv“ wurden begeistert beklatscht. Ein hervorragender Service, bestens zubereiteter Grünkohl mit deftigen Beilagen und eine stimmungsvolle Dekoration vom „Naher Dorkrug“ sorgten für eine gelungene Jahresausklangsveranstaltung der CDU-Politiker.

Unter den Gästen: Die Landtagsabgeordneten Roswitha Strauß und Manfred Ritzek, Kreispräsident Winfried Zylka, Norderstedts Stadtpräsidentin Charlotte Paschen, die Bürgermeister Joachim Grote (Norderstedt) und Volker Dornquast(Henstedt-Ulzburg) sowie die Naher Kreistagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.