Gisela und Horst Schurad sind Klein Rönnaus Grünkohlpaar 2004.

110 Mitglieder, Klein Rönnauer Familien und Freunde des Dorfes an der B 432 waren der Einladung vom CDU-Ortsverband Klein Rönnau zum traditionellen Grünkohlessen in den Klüthseehof gefolgt. Unter den Gästen erlebten der CDU-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann mit Ehefrau Maren, der stellvertretende Landrat Hans Peter Sager, Bad Segebergs Bürgervorsteher Bruno Haaks und Bürgermeister Hans-Joachim Hampel sowie Klein Rönnaus Bürgermeisterin Magret Schlüter eine stimmungsvolle Veranstaltung.

Hatten viel Spaß bei der Nominierung des Grünkohlpaares Gisela und Horst Schurad: Gero Storjohann (links) und Klein Rönnaus CDU-Vorsitzender Frank-Edgar Reimers (Mitte).

Klein Rönnau – Noch vor dem Essen präsentierten sich in kurzen launigen Grußworten die 4 Bewerberinnen und Bewerbern der CDU für die Landtagskandidatur Katja Rathje-Hoffmann (Nahe), Axel Bernstein (Wahlstedt), Ursula Michalak (Bad Segeberg), und Hans Siebke (Schmalensee).

Nach einer Schunkelrunde der „Kapelle ohne Noten“ wurde traditionell das Grünkohlpaar 2004 gekürt. In diesem Jahr traf es Gisela und Horst Schurad. Horst Schurad war bis vor kurzem Chef der Christdemokraten in Klein Rönnau gewesen und hat sich unter anderem durch seinen ehrenamtlichen Einsatz für das Rote Kreuz einen Namen gemacht.
Mit einem Ehrentanz des Grünkohlpaares und einem plattdeutschen Gedicht über den Grünkohl ging eine Veranstaltung zuende, die allen Beteiligten sichtbar viel Spaß gemacht hat.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.