Manfred Ritzek tritt wieder als Landtagskandidat für die CDU an

Klare Entscheidung für den CDU-Landtagsabgeordneten in Tangstedt

Foto: Der strahlende Manfred Ritzek (links) und der CDU-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann

Tangstedt – Es war für die 159 stimmberechhtigten CDU-Mitglieder nur ein Wahlgang nötig um eine klare Entscheidung über Ihren Landtagskandidaten zu fällen. Der Landtagsabgeordnete Manfred Ritzek (63) aus Norderstedt erhielt 138 Stimmen. Sein Gegenkandidat Jens Kahlsdorf (43), ebenfalls aus Norderstedt. musste sich mit 20 Stimmen zufrieden geben. 1 Stimmzettel war ungültig.

Eingeladen waren alle stimmberechtigten CDU-Mitglieder , die zum Zeitpunkt des Zusammentritts der Wahlkreis-Mitgliederversammlung ihren Hauptwohnsitz im Landtagswahlkreis 31 haben, seit mindestens drei Monate in Schleswig-Holstein eine Wohnung haben und am Tage der Wahlkreis-Mitgliederversammlung das 18. Lebensjahr vollendet haben, Deutsche sind und nach §7 des Landeswahlgesetzes nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind. Der Wahlkreis 31 besteht aus: Norderstedt, Tangstedt, Kisdorf, und Wakendorf II.

Ca. 1000 CDU-Mitglieder und Gäste haben an den 3 Wahlkreisversammlungen des CDU-Kreisverbandes Segeberg teilgenommen um ihre Landtagskandidaten zu nominieren. . „Das ist positives Signal der Mitglieder für die vor uns liegenden Wahlkämpfe. Mit den 3 Kandidaten Axel Bernstein, Wilfried Wengler und Manfred Ritzek sind wir für die Landtagswahl 2005 bestens aufgestellt,“ kommentiert der CDU-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann die erfolgreichen Nominierungsveranstaltungen der Christdemokraten

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.