CDU-Europawahlkampfauftakt mit Reimer Böge in Bad Segeberg

Politik, Luftballons, Quiz und Blasmusik auf dem Kalkberg

Foto, vl.: Uwe Voss (CDU-Kreisgeschäftsführer), Reimer Böge (Europaabgeordneter, Ursula Michalak (Bad Segebergs CDU-Chefin), und Gero Storjohann (CDU-Kreisvorsitzender und Bundestagabgeordneter).

Bad Segeberg – Mit einem Europa-Frühschoppen rund um das wiedereröffnete „Bergschlösschen“ auf dem Kalkberg in Bad Segeberg eröffneten die Christdemokraten ihren Europawahlkampf im Kreis Segeberg. „Wachstum und Beschäftigung“ benannte Europaabgeordneter Reimer Böge als Maßstab für die EU-Richtlinien. „Der Stabilitäts- und Wachstumspakt wurde von Deutschland auf den Weg gebracht. Eichel kommt diesem heute nicht nach und es wird viel Arbeit bedeuten, unsere Glaubwürdigkeit zurück zu gewinnen,“ kritisierte der Spitzenkandidat der CDU Schleswig-Holsteins die Arbeit der rot-grünen Bundesregierung. Optimismus für die Zukunft verbreitete der EU-Wirtschafts- und Agrarexperte mit seinem Slogan für die Europawahl: „Wir werden Europa von Schleswig-Holstein begeistern.“

Für den unterhaltsamen Teil, der vom CDU-Kreisverband Segeberg und dem Ortsverband Bad Segeberg organisierten Veranstaltung, sorgte die „Pankokenkapelle Schleswig-Holstein“ in Frack und Zylinder, ein kniffliges Europa-Quiz von Ursula Michalak und ein Luftballonweitflugwettbewerb.

Unter den Gästen: Gero Storjohann (CDU-Kreisvorsitzender und Bundestagabgeordneter, Seth), Manfred Ritzek (Landtagsabgeordneter, Norderstedt), Axel Bernstein (Kreistagsabgeordneter und Landtagskandidat, Wahlstedt) Bruno Haaks (Bürgervorsteher, Bad Segeberg), Hans-Joachim Hampel (Bürgermeister, Bad Segeberg), Günter Winter (Fraktionsvorsitzender, Bad Segeberg) und zahlreiche Stadtvertreter aus Bad Segeberg.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.