Optimistische CDU auf dem Kreisparteitag in Norderstedt

Foto: Gero Storjohann gratuliert dem dem Kreispräsidenten Winfried Zylka zum Erhalt des Bundesverdienstkreuzes

Der CDU-Kreisverband Segeberg bereitet sich optimistisch und selbstbewusst auf die Kommunalwahl 2008 vor. „Wir sind fit für die Kommunalwahl. Nach den positiven Umfragewerten, mit dem hohen Ansehen des Ministerpräsidenten in der Bevölkerung und der guten Arbeit unserer Funktions- und Mandatsträger vor Ort werden wir wieder ein gutes Ergebnis erzielen,“ rief der CDU-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann die Mitglieder auf dem Kreisparteitag in Norderstedt zum engagierten Einsatz auf. Der CDU-Kreisverband wird mit Seminaren für Neueinsteiger und starkem logistischen und technischem Einsatz die Kandidaten und Ortsverbände im Wahlkampf unterstützen. 125 stimmberechtigte Mitglieder und weitere Gäste quittierten diese Aussagen im „Garstedter Hof“ mit viel Beifall.

Einen positiven Rückblick auf „die CDU als Regierungspartei in Schleswig-Holstein“ hielt Dr. Johann Wadephul MdL, Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion. Als wichtigste Aufgabe der großen Koalition sieht Wadephul die Beendigung der Schuldenpolitik in Schleswig-Holstein. Die Entwicklung Schleswig-Holsteins der letzten beiden Jahre sei sicherlich auch – aber bei weitem nicht nur – der boomenden Weltwirtschaft zu verdanken. „Aber es muss auch mal deutlich gesagt werden: Unter rot/grün waren wir deutlich schlechter als der Durchschnitt. Jetzt sind wir viel besser als der Durchschnitt. Heute darf sich jeder Schleswig-Holsteiner auf die monatliche Veröffentlichung der Arbeitsmarktzahlen freuen. Und diesen Unterschied hat die CDU geschafft“, erklärte Wadephul.

Den 3 anwesenden Landtagskollegen Axel Bernstein (umweltpolitischer Sprecher), Manfred Ritzek (europapolitischer Sprecher) und Wilfried Wengler (kulturpolitischer und wohnungspolitischer Sprecher) aus dem Kreis Segeberg bezeichnete Wadephul als Leistungsträger der Landtagsfraktion.

Gottlieb Dingeldein, der CDU-Fraktionsvorsitzende im Segeberger Kreistag sprach sich für eine Kooperation mit den Kreisen Stormarn und Lauenburg an Stelle einer Fusion aus. Zustimmung erhielt er für dieses Anliegen, von Wadephul, der zusagte, sich für eine „faire Chance“ für dieses Anliegen auf Landesebene einzusetzen.

Unter den Gästen: Kreispräsiden Winfried Zylka. Norderstedts Stadtpräsidentin Charlotte Paschen, Norderstedt Oberbürgermeister Hans Joachim Grote, zahlreiche Kreistagsabgeordnete, Bürgervorsteher und Bürgermeister.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.