Bruno Timm Preis 2007 an Frau Hannelore Helmke aus Wittenborn

Der Bruno Timm Preis 2007 wird in einer öffentlichen Veranstaltung am Freitag, dem 02.11.2007, um 18.00 Uhr feierlich der Preisträgerin, Frau Hannelore Helmke aus Wittenborn, übergeben.

Der Bruno Timm Preis, der im Gedenken an den langjährigen Kreisvorsitzenden der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) im Kreis Segeberg, Bruno Timm, vergeben wird, ehrt Personen, deren soziales Engagement vor Ort unsere Welt ein bisschen menschlicher macht und vielen Menschen unspektakulär, aber im richtigen Moment und in selbstverständlicher Art und Weise Hilfe zukommen lässt.

Frau Hannelore Helmke hat sich stets für Menschen in ihrer Umgebung eingesetzt. Sie half immer persönlich, wenn Mitglieder der Gemeinde Hilfe brauchten. Ihr vielfältiges soziales Wirken umfasst die Mitarbeit in der Bastelgruppe des Ortes, deren Ziel die jährliche Durchführung eines Basars zugunsten des örtlichen Kindergartens und der Lebenshilfe ist. Bei der Organisation dieses Basars hilft sie seit Langem an führender Stelle.

Frau Helmke leitet den „Club der älteren Wittenborner“ und organisiert regelmäßige Treffen und Geselligkeiten für diese Gruppe und sorgt so für Abwechslung im Leben der älteren Mitbürger. Seit über 30 Jahren singt sie in der Kantorei in Wahlstedt und arbeitet im örtlichen Kirchenvorstand mit.

Die Laudatio zur Preisverleihung hält die Hamburger Bundestagsabgeordnete und stellvertretende CDA Landesvorsitzende Antje Blumenthal.

Die Verleihung des Bruno Timm Preises 2007 findet am 02.11.2007 um 18.00 Uhr in Studts Gasthof, Segeberger Str. 3, 23829 Wittenborn, statt.

Die Veranstaltung ist öffentlich. Gäste sind herzlich willkommen.

Weiter Informationen bei
Karl Heinz Senckel
CDA-Kreisvorsitzender

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.