Gottlieb Dingeldein in Lübeck mit der Gedenkmedaille des Landes ausgezeichnet.

Gottlieb Dingeldein (CDU) ist einer der 31 Preisträger der Freiherr-vom-Stein-Gedenkmedaille in diesem Jahr.
Der CDU-Fraktionsvorsitzende im Segeberger Kreistag bekam die Auszeichnung von Landes-Innenminister Ralf Stegner (SPD) unter anderem für sein Engagement im Kreistag, dem Dingeldein seit 1990 angehört. Auch als Gemeindevertreter in Klein Rönnau setzte er sich zwischen 1982 und 2005 für die Interessen seiner Heimatgemeinde ein. „In besonderer Weise ist Herr Dingeldein mit den Belangen des Sports verbunden, die durch seine ehrenamtliche Tätigkeit als stellvertretender Vorsitzender des Kreissportverbandes Segeberg unterstrichen wird“, sagte Stegner in seiner Laudatio.

Zu den ersten Gratulanten in Lübeck gehörte Segebergs CDU-Kreisvorsitzender Gero Storjohann MdB.

Einmal pro Jahr würdigt das Land verdiente Kommunalpolitiker und zeichnet sie für ihren gesellschaftlichen Einsatz mit der Freiherr-vom-Stein-Gedenkmedaille aus.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.