Ortwin Peters feiert Bürgermeisterjubiläum mit Live-Musik, Popcorn und Räucherfisch

Das ganze Dorf war beim Frühlings-Hoffest auf den Beinen

Nahe – Mit einem Frühlings-Hoffest in der Scheune seines Familienbetriebes feierte Nahes Bürgermeister Ortwin Peters sein zehnjähriges Bürgermeisterjubiläum. Gratis-Popcorn, Räucherfisch, Grill, Bier vom Fass, Hüpfburg, Oldtimer-Trecker-Rundfahrten und Ponyreiten wurden von den großen und kleinen Gästen dankbar in Anspruch genommen. Als besondere Attraktion gabt es Original Star Club Live-Musik mit den Bats. Kein Wunder, dass der Andrang bei herrlichem Sonnenschein sehr groß und die Stimmung prächtig war. Zu den besonderen Gratulanten gehörten der CDU Kreisvorsitzende Gero Storjohann MdB und der CDU-Landratskandidat Thomas Stritzl mit seiner Familie.

Die Naher CDU-Fraktion und der Vorstand hatten das Fest ausgerichtet. Peters Parteifreunde überreichten als Geschenk einen gebundenen Bildband mit einem Rückblick auf 10 Jahre erfolgreichen Einsatz für die Heimatgemeinde des Landwirts.

Peters ist seit 20 Jahren Gemeindevertreter in seiner Heimatgemeinde. Die vergangenen Jahre waren für ihn Herausforderung und Freude zugleich. Mit dem An- und Umbau des Feuerwehrgerätehauses und der Errichtung einer modernen Ballsport-Halle, konnten zwei, über Jahrzehnte geforderte Großprojekte in Peters Amtszeit verwirklicht werden.

Der Kindergarten in Nahe hat mit seinem „Angebot nach Bedarf“ Modellcharakter für ganz Schleswig-Holstein-

Die größte Herausforderung in der letzten Wahlzeit war die Zusammenführung der Schulverbände im Amt Itzstedt. Dieses war Voraussetzung für die Einführung der GemeinschaftsGanztagsschule an den Standorten Nahe und Sülfeld. „Zukünftig werden Schülerinnen und Schüler auch bei uns den Realschulabschluss erlangen können. Das war unser Ziel seit ich in der Kommunalpolitik tätig bin,“ so Peters zu einem der größte Erfolge in seiner Amtszeit.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.