CDU Nahe setzt auf Bürgermeister Ortwin Peters

„Auf uns ist Verlass“ unter diesem Motto werben die Direktkandidaten der CU in Nahe am Infostand  um Stimmen für die  Kommunalwahl um Ortwin Peters als Bürgermeister zu erhalten: (Vlnr.) Heino Strehle (Fraktionsvorsitzender und Vorsitzender im Kindergartenausschuss), Sönke Gatermann (Vorsitzender im  Feuerwehrausschuss), Bürgermeister Ortwin Peters, Joachim Herrmann (Vorsitzender im Bau- und Planungsausschuss), Peter Joost (Vorsitzender im Ausschuss Natur, Umwelt und Dorfverschönerung), Christel Gottschalk (Vorsitzende im Ausschuss Jugend, Freizeit, Sport, Kultur und Soziales), Horst Prigan (Vorsitzender im Finanzausschuss).

Nur wer die Kandidaten der CDU am Sonntag wählt, sorgt dafür, dass Bürgermeister Ortwin Peters seine seit 10 Jahren erfolgreiche Arbeit fortsetzen kann. Das ist die wichtigste Wahlaussage der CDU in Nahe. „Es gibt keine Bürgermeister-Direktwahl bei uns. Nach der Wahl stimmen die frisch gewählten Gemeindevertreter über die Position des Bürgermeisters ab. Nur, wenn die CDU die Mehrheit behält ist die Wiederwahl von Ortwin Peters gesichert,“ erläutert CDU Ortsvorsitzender Uwe Voss den Hintergrund dieser Wahlempfehlung.

„Nach 5 Jahren Tiefschlaf meldet sich in Nahe nunmehr die SPD mit verschiedenen Publikationen und bunten Wahlständen zu Wort. Zur Erinnerung: Nach der Wahl 2003 hatte die SPD es abgelehnt, auch nur einen der ihnen nach dem Wahlergebnis zustehenden Ausschussvorsitze und damit Arbeit und Verantwortung für Nahe zu übernehmen. Ich kann mich nicht mal an einen einzigen Antrag dieser Fraktion in den 5 Jahren erinnern,“ so Uwe Voss.

An dem Erfolg der Schule in Nahe war die SPD nicht beteiligt. Die SPD-Bürgermeisterinnen-Kandidatin hatte lediglich nach den Verhandlungen jeweils in gemeinsamen Sitzungen den Ergebnissen der Verhandlungen des CDU-Schulverbandsvorstehers zugestimmt.

Die SPD hat fünf Jahre nichts getan. Sie hat uns aber auch in unserer Arbeit für das Dorf nicht gestört. Das kann nach dem 25. Mai gern so bleiben,“ so Uwe Voss abschliessend.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.