In einigen Dörfern noch am Wahlmorgen die Wahlkampf-Brötchen-Aktion gestartet

Manfred Hoffman verstaut um 5 Uhr morgens die Brötchen für die erste Tour in Nahe

Kreis Segeberg – Bereits im Morgengrauen des heutigen Wahlsonntags machten sich CDU-Kandidaten und Mitglieder an die letzte Überzeugungsarbeit. In Klein Rönnau, Kayhude, Kattendorf und Nahe konnten sich die Einwohner über Tüten mit frischen Brötchen an Ihren Türgriffen freuen. Mit der Aufschrift „Heimat genießen“ leuchten die Tüten an allen Hauseingängen, bis sie von den überraschten Bewohnern entdeckt werden.

„Wir hatten bereits bis 9 Uhr die ersten positiven Reaktionen zu verzeichnen. Viele Wähler haben sich dafür bedankt, dass sie über die Aktion noch einmal an die heutige Wahl erinnert wurden und sich nun gut gelaunt auf den Weg in die Wahllokale machen,“ berichtet der CDU Ortsvorsitzende Uwe Voss aus Nahe.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.