Monika Oestreich – Jede freie Minute in Bad Segeberg

Monika Oestreich verteilt Stundenpläne auf dem Bad Segeberger Marktplatz.

Bisher war Monika Oestreich, mit Akten und Notebook jeden Freitag im Intercity unterwegs von Bad Honnef zum Bürgermeisterwahlkampf nach Bad Segeberg. Ab jetzt geht es für sie bereits Donnerstagabend los in Richtung Wahlheimat. Für die Freitage bis zur Bürgermeisterwahl am 2. November konnte die parteilose Kandidatin Urlaub nehmen. In Bad Honnef, einer Stadt mit ca. 26.000 Einwohnern, ca. 15 km südlich von Bonn gelegen übt sie als „Erste Beigeordnete“ ein herausgehobenes Amt in der Verwaltung aus. „Ich wäre gern die ganze Woche in Bad Segeberg. Aber ich bin in Bad Honnef in dieses Amt gewählt worden und erfülle diese Aufgabe bis zur letzten Minute. Das habe ich zugesagt und daran halte ich mich,“ erklärt die ehemalige Büroleitende Beamtin der Stadt Bad Segeberg ihren komprimierten Wahlkampf-Wochenendeinsatz.

Zu ihrer ersten Bürgersprechstunde lädt Monika Oestreich am Freitag, 12. September in ihr Wahlbüro in der CDU Kreisgeschäftsstelle „Altes Amtsgericht“, Hamburger Straße 29 in Bad Segeberg ein. Ab dann gibt es die Möglichkeit Frau Oestreich jeden Freitag von 10 bis 11 Uhr und nach Vereinbarung (Telefon 04551/9080603) im Wahlbüro persönlich zu treffen.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.