Monika Oestreich mit klaren Zielen, Live Musik und prominenter Unterstützung auf dem Bad Segeberger Markt.

Gero Storjohann, Monika Oestreich mit Glücksbambus und die Pankokenkapelle Travenhorst auf dem Bad Segeberger Markt.

Viel Zustimmung gab es auf dem Segeberger Markt für die konkreten Pläne der Bürgermeisterkandidatin am Info-Stand. Viele Passanten zeigten sich im Gespräch erfreut darüber, dass Monika Oestreich nicht in ein unangreifbares Allerweltswahlkampfgeschwafel verfällt, sondern mutig klare Ziele für Bad Segeberg mit soliden Finanzkonzepten benennt und gern darüber diskutiert. Viele Bad Segeberger zeigen ihre Freude darüber, dass die kompetente und erfahrene Diplom-Verwaltungswirtin bereit ist, sich als erste Frau in der Chefposition im Bad Segeberger Rathaus mit voller Kraft für die Stadt einzusetzen, in der sie zuhause ist.

Unterstützung erhielt Monika Oestreich an diesem Sonnabend vom Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann. Der stellvertretende Vorsitzende des Petitionsausschusses im Deutschen Bundestag erläuterte das Maßnahmenpaket zur Stabilisierung der deutschen Finanzmärkte als Schutzprogramm für die Bürger, private Haushalte sowie kleine und mittelständische Unternehmen.

„Reißenden Absatz“ fanden die 700 „Lucky Bamboos“ (Glücksbambus) als kleine Aufmerksamkeit an die Marktbesucher. Die “Jazz und Brazz Pankokenkapelle Travenhorst“ am Stand unterhielt mit ihrem großen Blechmusik-Repertoire den ganzen Marktplatz. Als sie das Lied von Pipi Langstrupf spielten waren auch die Kinder begeistert und der Markteinkauf war für sie gar nicht mehr so langweilig.

Monika Oestreich – Bürgermeisterin für Bad Segeberg

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.