CDU-Fraktion für ausgeglichenen Haushalt und keine Mehrbelastung für die Kommunen im Kreis Segeberg

Gottlieb Dingeldein

Zum Haushaltsentwurf des Kreises Segeberg für das Haushaltsjahr 2009 wird die CDU-Fraktion auf der Kreistagssitzung am Donnerstag, 13, November folgende Anträge einbringen …

Die CDU – Fraktion beantragt, nachstehenden Beschluss zu den Eckwerten des Haushaltsentwurfs 2009 zu fassen.

1. Die beschlossenen Finanzziele sind zu beachten
2. Die Aussagen in der Präambel des strategischen Managements gelten unverändert fort und sind Richtschnur für die Vorlage des Haushaltsentwurfs.
3. Es darf keine Nettoneuverschuldung geben
4. Ziel ist ein ausgeglichenes Ergebnis HH-Entwurf
5. Es ist ein positives HH Ergebnis 2009 zu erreichen
6. Die im Haushaltsentwurf vorgesehenen Umlagesätze werden akzeptiert

Die FDP-Fraktion hat zu den einzelnen Punkten ihre Zustimmung signalisiert.

Die Anträge sind nur ein Ergebnis einer zweitägigen Klausurtagung in der „Strengliner Mühle“ am letzten Wochenende. „Die nach den Kreistagswahl neu hinzugekommenen Abgeordneten haben sich gut eingearbeitet und wir arbeiten nach dem Austritt eines Abgeordneten, nach dessen verlorener demokratischer Wahl um eine Position im Vorstand der CDU Fraktion im Segeberger Kreistag, mit Geschlossenheit an der Umsetzung der Ziele für diese Wahlzeit“, so Gottlieb Dingeldein, der CDU-Fraktionsvorsitzende.

Weitere Informationen bei
Gottlieb Dingeldein
– Fraktionsvorsitzender

Zur Trave 1a
23795 Schackendorf
Telefon: 04551/996690
Fax: 04551/92568
g.dingeldein@web.de

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.