Peter Harry Carstensen und 3 Landtagsabgeordnete zu Besuch im Tausendfüßler

Ministerpräsident Peter Harry Carstensen und die Landtagsabgeordneten Axel Bernstein  Wilfried Wengler und Manfred Ritzek im „Tausendfüßler“ (vlnr)

Kaltenkirchen – Ein zweites Mal wollte Peter Harry Carstensen seinen Besuch im Kaltenkirchener Mehr-Generationenhaus nicht absagen. Gleich am ersten Arbeitstag nach seiner Grippe besuchte der Ministerpräsident das Familienzentrum und eine Schule in Kiel. Dann entschied der 61-Jährige aber auf Anraten der Ärzte, die Amtsgeschäfte doch noch ruhen zu lassen, wie ein Regierungssprecher sagte. Carstensen wird voraussichtlich bis Ende der Woche fehlen. Der Landesvater und die ihn begleitenden CDU-Landtagsabgeordneten Axel Bernstein, Wilfried Wengler und Manfred Ritzek zeigten sich von dem Familienzentrum mit Kindertagesstätte und dem ehrenamtlichen Engagement sehr beeindruckt.

Zu einem der Höhepunkte des Besuches gehörte die Besichtigung des Neubaus der Kinderkrippe für die Kleinen ab ein Jahr. Der Minister bescheinigte der Einrichtung Modellcharakter und freute sich über die Bereitschaft der Vorsitzenden Anke Kehrmann-Panten und ihrem Team, ihre Erfahrungen an andere Institutionen in ganz Schleswig-Holstein weiter zu geben. Die Vorstandsmitglieder wünschen sich für die Zukunft eine bessere Zusammenarbeit mit den Grundschulen und weniger bürokratische Hemmnisse für die Eltern und ihre Einrichtung.

Der von Idealismus und Kreativität und Kreativität geprägte Verein hat sich seit der Gründung 1992 laufend weiterentwickelt. Er sieht sich auch ein als pädagogisches “Dienstleistungsunternehmen” sowie als konkurrenzfähiger, leistungsstarker und zuverlässiger Partner für Kinder, Eltern, Familien und Kommunen. Informationen über den „Tausendfüßler Kinder- und Familiengarten Kaltenkirchen e.V.“ finden Sie im Internet auf http://tausendfuessler-kaki.de/

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.