„Die Schöpfung bewahren. Biodiversität erhalten – Lebensräume sowie Tier- und Pflanzenarten sichern!“: CDU lädt zum Natur- und Umwelttag in den ErlebnisWald Trappenkamp.

Am Sonnabend, 09. Mai 2009, veranstalten die CDU Schleswig-Holstein und die CDULandtagsfraktion gemeinsam den dritten Natur- und Umwelttag im ErlebnisWald Trappenkamp. Der Eintritt ist frei. Die Gäste erwartet ein vielfältiges Programm. Ministerpräsident Peter Harry Carstensen wird den Natur- und Umwelttag eröffnen und anschließend mit dem CDU-Europakandidaten Reimer Böge MdEP, in einem Rundgang zahlreiche Informations- und Aktionsstände besuchen.

Gemeinsam mit dem Chef der Fielmann AG, Prof. Günther Fielmann, dem CDU-Fraktionsvorsitzenden Johann Wadephul und Umweltminister Christian von Boetticher wird der Ministerpräsident einen Apfelbaum im Schmetterlingsgarten pflanzen. Auf dem Programm stehen auch eine Andacht mit Bischof Gerhard Ulrich sowie eine Podiumsdiskussion mit Umweltminister Christian von Boetticher und Vertretern von Natur- und Umweltverbänden.

An mehr als 20 Informations- und Aktionsständen können kleine und große Besucher erfahren, wie wichtig die biologische Vielfalt für unsere Zukunft ist und welchen Beitrag jeder einzelne zum Schutz der Biodiversität leisten kann.

„Wir wollen mit diesem Tag deutlich machen, wie wichtig die Vielfalt von Tier- und Pflanzenarten und von ihren Lebensräumen ist. Biodiversität ist die Grundlage für das Leben auf der Erde. Ohne diese Vielfalt des Lebens kann auch der Mensch nicht existieren. Diesen Reichtum müssen wir schützen. Dazu tragen Politik, Wirtschaft und Verwaltung Verantwortung. Aber auch jeder einzelne sollte seinen Beitrag dazu leisten, dass Tier- und Pflanzenarten sowie ihre Lebensräume geschützt werden.“ Dies erklärt die Initiatorin des Natur- und Umwelttages und Landtagsabgeordnete Herlich Marie Todsen-Reese.

Der Begriff Biodiversität bedeutet übersetzt die Vielfalt des Lebens und bezeichnet die Gesamtheit der Lebensformen auf allen Organisationsebenen von den Genen über die Arten bis hin zu den Ökosystemen.

Anmeldungen für die Stände nimmt die CDU-Landesgeschäftsstelle unter Tel. 0431 / 66099-81 oder per E-Mail an info@cdu-sh.de entgegen.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.