Gero Storjohann und Axel Bernstein auf dem Twitter-Workshop

Dr. Axel Bernstein MdL (vorn) und Gero Storjohann MdB machten sich ihr eigenes Bild und richten ihre Facebook Profile ein.

Bad Segeberg – „Die Nutzung von Twitter und Facebook im Internet sind moderne Ergänzungen für den Wahlkampf zur traditionellen Wahlwerbung mit Plakaten und Handzetteln. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.“ So sehen der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann und der Landtagsabgeordnete Dr. Axel Bernstein die Nutzung der modernen Internetplattform. Deshalb veranstalteten sie im historischen Flur des Alten Amtsgerichtes in Bad Segeberg einen Workshop mit den Internetexperten Carsten Nissen.

30 mit Laptops ausgerüstete Teilnehmer waren der Einladung gefolgt. Unter anderem erklärte Carsten Nissen die teAM Community der CDU Deutschlands und lud die Teilnehmer dazu ein, sich dort anzumelden und mit zu machen. Als Gastreferent war Johan von Hülsen aus dem Kreis Stormarn eingeladen. Von Hülsen beschäftigt sich seit über 10 Jahren mit den sogenannten sozialen Netzwerken im Internet. Er erläuterte an dem Abend die beiden Netzwerke Twitter und Facebook und zeigt den Nutzen dieser. Dieses stieß auf rege Diskussion und bei Pizza und Cola wurde noch lange über soziale Netzwerke debattiert.

Gero Storjohann und Axel Bernstein sind selbst Mitglieder bei Facebook und betreiben dort auch öffentlich Unterstützergruppen. Diesen kann jeder beitreten. Das teAM der CDU Segebrg selbst twittert. Aber Kernthemen im Internet Wahlkampf der beiden Kandidaten werden aber auch weiterhin die eigenen Homepages bleiben. Dafür hat Axel Bernstein seine Seiten komplett überarbeitet. Die Homepage von Gero Storjohann steht ebenfalls vor einem Relaunch, in das die sozialen Netzwerke integriert werden. Somit ist die CDU gut gerüstet für den Wahlkampf.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.