CDU Nahe Allstars gewinnen gegen den Rest der Welt

Axel Bernstein kommentiert die packende Spielszene im Naher Dorfplatz-Stadion im Stil des Weltmeisterschaftsendspiels von 1954 , Gero Storjohann versucht die Abwehrkette von Heino Strehle (vorn links) und  Peter Joost zu umspielen und Wolfgang Finnern staunt über die Dribbelkünste seines CDU-Kreisvorsitzenden.

Nahe – Das Menschenkickerspiel der „CDU Nahe Allstars“ gegen den „Rest der Welt“ gewann nach einem körperbetonten Spiel das Team der 5 Gemeindevertreter aus Nahe mit 5:4. Den Gewinn des 5 Liter Gerstensaft-Pokals hatten die Naher Kicker dem starken Einsatz ihres Torwarts, dem Finanzausschussvorsitzenden Horst Prigan zu verdanken. In der zweiten Hälfte hatte die Mannschaft „Rest der Welt“ mit dem Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann, dem stellvertretenden Landrat Claus Peter Dieck, Itzstedts Amtsvorsteher Gerhard Brors, Oerings CDU-Vorsitzenden Wolfgang Finnern und Pastor Jobst Ekkehard Wulf 3 Tore aufgeholt.

Der Schlusspfiff vom Landtagsabgeordneten Axel Bernstein kam gerade noch rechtzeitig um den Sieg für die Naher zu sichern. Das etwas andere Fußballspiel war der Höhepunkt auf dem Pflanzen- und Hobbykünstlermarkt am Dörphus in Nahe.

Die beiden Mannschaften teilte sich den Gerstensaft- Pokal beim gemeinsamen Ausklang vor dem Dörphus. Gero Storjohann und Axel Bernstein konnten nur einen symbolischen Schluck nehmen. Sie setzten ihre Wahltour zum Herbstmarkt der CDU-Frauen in Leezen fort.

Das „Hinspiel“ mit den festgebundenen Spielern am aufblasbaren Kickerspiel hatte vor 10 Jahren die CDU Nahe ebenfalls gewonnen. Das nächste Spiel soll wieder in 10 Jahren stattfinden, wahrscheinlich mit leicht veränderten Mannschaftsaufstellungen. „Bis dahin wird trainiert,“ gibt Mannschaftskapitän Uwe Voss die Parole für seine Allstars aus.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.