Katja Rathje-Hoffmann begrüßt Arbeitsprogramm der Landesregierung

Katja Rathje-Hoffmann MdL

Katja Rathje-Hoffmann MdL im Schleswig-Holsteinischem Landtag

Die CDU-Landtagsfraktion hat in ihrer gestrigen (12. Januar) ersten Sitzung des Jahres 2010 den Bericht des Ministerpräsidenten über die Ergebnisse der Klausurtagung des Landeskabinettes begrüßt:

Die bürgerliche Koalition setze ihre Ankündigung, das Denken in Legislaturperioden durch eine langfristig ausgerichtete Wachstumspolitik zu ersetzen, entschlossen um. „Kürzungen von Ausgaben und zielgerichtete Investitionen in Wachstumsbranchen werden Hand in Hand mit einer seriösen Bildungspolitik und einer konsequenten Förderung der Familien in unserem Land gehen. Damit sind die Leitplanken unseres Weges für die nächsten fünf Jahre beschrieben“, erklärte die CDU Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann.

Die Landtagsabgeordnete stellte heraus, dass diese Schwerpunkte der Politik auch und gerade die Verhandlungen zum Doppelhaushalt 2011/12 bestimmen werden. „Erklärtes Ziel der bürgerlichen Koalition war und ist es, ab 2020 ohne neue Schulden auszukommen. Nach der Steuerschätzung im Mai werden wir die notwendigen Eckdaten haben, um in die konkrete Ausgestaltung der Planungen zur Erreichung dieses Zieles zu gehen. Eine bedeutende Rolle wird dabei die Haushaltsstrukturkommission einnehmen“, so Rathje-Hoffmann.

Wichtig für die Region Norderstedt bleibt es, das wirtschaftliche Klima so zu beleben, dass auch weiterhin investiert wird, um somit Arbeitsplätze zu stabilisieren und neue zu schaffen, erklärte Katja Rathje-Hoffmann.

Mehr Informationen bei:
Katja Rathje-Hoffmann, MdL
Düsternbrooker Weg 70
24105 Kiel
Tel.: (0431) 988-1436

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.