Mitglieder der CDU-Kreistagsfraktion besuchen das Familienbüro in Bad Bramstedt

Henning Wulf

Verfasser: Henning Wulf, Vorsitzender des Hauptausschusses im Segeberger Kreistag

Der sozialpolitische Sprecher der CDU-Kreistagsfraktion, Joachim Miermeister aus Norderstedt, die jugendpolitische Sprecherin Angelika Hahn-Fricke, Weddelbrook und die Fraktionsmitglieder Annette Glage, Wilfried Mohr und Henning Wulf besuchten das Familienbüro in Bad Bramstedt.

Diese modellhafte Einrichtung – in Bornhöved ist eine zweite – wurde auf Initiative der CDU eingerichtet, um allen ratsuchenden Personen kurze Wege und schnelle professionelle Hilfe in vielfältig unterschiedlichen Problemen und Lebenslagen anbieten zu können. Während in Bornhöved nur die verschiedenen Beratungsstellen zusammengefasst arbeiten befinden sich in Bad Bramstedt auch Mitarbeiter des Kreisjugendamtes in dem Gebäude.

Die Abgeordneten wurden von 15 anwesenden MitarbeiternInnen der Beratungsstellen stichwortartig über deren Tätigkeiten und Auslastungen sowie Arbeitsmöglichkeiten informiert.
Insgesamt ist ein positiver Eindruck festzustellen, der auch aus der reibungslosen kollegialen Zusammenarbeit der unterschiedlichen Hilfeanbieter resultiert.

Es ergaben sich eine Fülle von Nachfragen, die alle offen besprochen wurden. Die gewonnenen Erkenntnisse werden in der Fraktionssitzung der Fraktion berichtet und beraten. Das Ergebnis wird dann im Fachausschuss zur weiteren Beratung besprochen werden.

Weitere Informationen beim Verfasser:
Henning Wulf
Bruchweg 9
23795 Bad Segeberg
Telefon: 04551/840662
Fax: 04551/840662
wulfh@foni.net

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.