Landtagsabgeordnete Rathje-Hoffmann vom Sozialkaufhaus Norderstedt begeistert

Katja Rathje-Hoffmann, Abgeordnete im Kieler Landtag für Norderstedt, besucht das Sozialkaufhaus Norderstedt und  informiert sich in einem Gespräch mit Hartz-IV-Empfängern über deren Probleme.

Michale Rothe,Katja Rathje-Hoffmann, Heinz Apitz, Nicole Borß, Thomas Bleeck, Peter Kestler (vlnr)

Norderstedt Die Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann, besuchte am Montag das neue Sozialkaufhaus Norderstedt im Gewerbegebiet Nettelkrögen.  Bei einem mehrstündigen Gespräch mit Beschäftigten des Sozialkaufhauses gewann die Vorsitzende des Petitionsausschusses  einen tiefen Einblick in die Arbeitsweise und Probleme der neuen Institution. Am Ende zeigte sich die kritisch nachfragende Politikerin begeistert von der Idee und Umsetzung des Sozialkaufhauses im Gutenbergring 63. „Die hier Beschäftigten ALG II Empfängerinnen und Empfänger erhalten eine neue berufliche Perspektive und Wertschätzung,“ erklärte die Abgeordnete, die auch Mitglied im Sozialausschuss  des Landesparlaments ist.

Die sehr freundliche Atmosphäre des Kaufhauses beeindruckte die Abgeordnete schon beim ersten Betreten.  „Uns ist es wichtig, ein professionelles und positives Einkaufsumfeld zu schaffen“, erklärte Michael Rothe, Betriebsleiter des Sozialkaufhauses.  „Deswegen freuen wir uns sehr über die große Spendenbereitschaft der Norderstedter und ihrer Nachbarn. So ist es uns möglich dieses umfangreiche Angebot an Möbeln, Bekleidung, Haushaltsgeräten und Elektroartikel sowie Fahrrädern bieten zu können.“ Außerdem dürfen sich die Kunden auch auf spezielle Sonderverkaufsangebote freuen.

Katja Rathje-Hoffmann wird sich in Kiel verstärkt für dieses soziale Möglichkeit der Unterstützung sowohl für Menschen mit wenig Geld als auch für die dort beschäftigten Hartz-IV-Empfänger einsetzen.

Das Sozialhaus Norderstedt befindet sich im Gutenbergring 63. Es ist leicht mit den Buslinien 193 und 195 zu erreichen.  Alle angebotenen Waren sind gespendet: Gut erhaltene Möbel, Haushaltsgegenstände oder Bekleidung, ja sogar Elektrogeräte und Fahrräder kann man günstig erstehen. Oder eben auch selbst spenden.

Ansprechpartner vor Ort: Michael Rothe, Sozialhaus Norderstedt, c/o SBB Kompetenz gGmbH, 22848 Norderstedt; Telefon: 040 521 02 21 21; Mobil 0160 90171337; E-Mail: kontakt@sozialhaus-norderstedt.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.