Junge Union Segeberg beim Gummistiefel Fußballturnier

Die Junge Union Segeberg beim Gummistiefel Fußballturnier in Todesfelde

Die Junge Union Segeberg beim Gummistiefel Fußballturnier in Todesfelde

Die 1. Norddeutsche Gummistiefel-Fussball-Meisterschaft fand am Pfingstsonntag in Todesfelde statt. Mit dabei war die Junge Union Segeberg neben 14 weiteren Teams aus dem Kreis Segeberg. Der SV Todesfelde hat zu diesem „etwas ungewöhnlichen“ Fussball-Tunier aufgerufen. Der Spaß am Spiel sollte hier im Vordergrund stehen. Viele Teams haben zudem auch sehr interessante Trikots gestaltet. Das beste wurde zum Schluss prämiert.

„Neben ernsthafter Politik und den vielen Seminare, wollten wir einfach mal was lustiges zusammen machen, was zudem den Teamgeist stärkt“, so Ole Plambeck, Kreisvorsitzender zur Teilnahme am Tunier. Alle Teams, bei der mindestens ein Spieler eine Spielerin sein sollte und ein Spieler über 40 Jahre alt, sind sehr fair und freundschaftlich miteinander umgegangen. „Die Stimmung war einfach schön in Todesfelde und ich kann nur jeden Verein und Freundeskreis dazu aufrufen bei den 2. Norddeutschen Gummistiefel-Meisterschaften im nächsten Jahr mit zumachen“ , so Ole Plambeck weiter.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.