Erfolgreicher CDU-Veranstaltungsserien Start in Nahe mit Dorf-Talk

Multimedia beim ersten Dorf-Talk der CDU Nahe

Nahe – Ca. 60 Gäste, darunter zahlreiche Vorstandsmitglieder lokaler Vereine und Organisationen  diskutierten mit Bürgermeister Ortwin Peters und der CDU Fraktion in Nahe beim erste Dorf-Talk  mit multimedialer Unterstützung über die zukünftige Nutzung öffentlicher  Räume für Bürger und Vereine“ in der R’n’B Lounge. Besonderer Schwerpunkt war das Dörphus, für dessen Sanierung Kosten in Höhe von einigen hunderttausend Euro auf die Gemeinde zukommen könnten. Starkes Interesse fand die  Idee,  die ehemalige Dorfschule zu einem  Mehrgenerationenhaus umzugestalten.

Klartext sprach Bürgermeister Ortwin Peters zur öffentlichen Ankündigung  des Vereins „Erde-Mensch-gemeinsam heilen e.V.“, das  Dörphus  zukünftig als so genanntes  „Lichtzentrum“ für  Kinder und  Jugendliche  einzurichten. „Es liegt keine schriftliche Anfrage zur Nutzung des Gebäudes durch den Verein  vor und  es wurde kein Miet- oder Nutzungsvertrag mit dem Verein geschlossen“, so der Bürgermeister zum aktuellen Stand.

„Wir haben in der offenen Diskussion zahlreiche Anregungen erhalten und werden die Serie Dorf-Talk  als vollkommen neues Veranstaltungsformat nach dem großen Erfolg des Pilotprojekts fortsetzen,“ kündigte Nahes CDU Chef Uwe Voss noch während der Veranstaltung an.

Am Mittwoch, 6. April findet ab  19.30 Uhr die Jahreshauptversammlung von Nahes Christdemokraten im Bürgerhaus Nahe an der B 432 statt. Besondere Gäste  sind Dr. Axel Bernstein  MdB, Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU Landtagsfraktion und Claus-Peter Dieck, stellvertretender Landrat und Vorsitzender der CDU Kreistagsfraktion

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.