Gummistiefel-Fußball und Live-Mucke in Deathfield

Hatten alles im Blick und im Griff: Segebergs stellvertretender Landrat und Mitorganisator Claus Peter Dieck (links) und Todesfeldes Bürgermeister Carsten Wittern (CDU).

Todesfelde  – Deathfield Open – Am Pfingstsonntag, 12. Juni, wurde ab 10 Uhr auf dem Sportplatz des SV Todesfelde zum zweiten Mal der Norddeutsche Meister im Gummistiefelfußball ermittelt. Sieger wurde  wie im Vorjahr das Team „Flurfunk“ der Amtsverwaltung Leezen. Einige Mannschaften hatten sich  sehr skurril verkleidet.  Neben Preisen und Pokalen für die Siegerteams wurden auch die kreativsten und fairsten Mannschaften ausgezeichnet‘.

Um 19 Uhr steigt das erste Band-Festival. Auf der Bühne stehen die ‚Maggers United‘, ‚DJ Ötzi‘-Double Kay Christiansen, ‚Copy Paste‘ und ‚Schreiber‘. Anschließend sorgen die DJs ‚Bedy Beat‘ und ‚Crazy Bonsai‘ für die richtige Partymusik.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.