CDU Kreistagsfraktion und Bürgermeister für Sparkurs ihrer Landtagskandidaten

Leezen – Ca. 50 Bürgermeister und Kommunalpolitiker aus dem Kreis Segeberg waren der Einladung der CDU Kreistagsfraktion zur Bürgermeisterkonferenz am Mittwoch in das Hotel Teegen gefolgt. Claus Peter Dieck, der CDU Kreistagsfraktionsvorsitzende stellvertretender Landrat  begrüßte zudem die drei CDU Landtagskandidaten Katja Rathje-Hoffmann MdL Dr. Axel Bernstein MdL und Staatssekretär Volker Dornquast.

Foto: (vlnr) Dr. Axel Bernstein MdL, Katja Rathje-Hoffmann MdL, Kreispräsident Winfried Zylka, Volker Dornquast und der stellvertretende Landrat Claus Peter Dieck.

Zustimmung erhielten die 3 Landtagskandidaten für ihr Bekenntnis zur  Schuldenbremse. Beifall gab es für die Aussage zur SPD, „die  den Menschen alles verspricht, was seriös gar nicht einzuhalten ist“.

Unter dem Titel „Die CDU-Kreistagsfraktion – Partner der Kommunen“ referierte der Hauptausschussvorsitzende Henning Wulf über die Kreisumlage und die Kreisfinanzen. Die Kommunalpolitikern unterstützen die Deckelung der Personalkosten in der Kreisverwaltung Die  Forderung der Kreistagsfraktion an die  Landrätin, endlich ihre vor Jahren  angekündigten Plan zur Neustrukturierung im Personalbereich vorzulegen,  fand ebenfalls die Unterstützung der Kommunalpolitiker.

60% der Kreisausgaben gehen in die Sozialaufgaben. Dr. Georg Hoffmann vom Verwaltungsfachbereich  Jugend, Familie, Soziales, Kultur in der Kreisverwaltung sprach zum Thema Sozialraumorientierung. Hoffmann ist sich mit den Landtagskandidaten,  der CDU Fraktion und den Kommunalpolitikern einig, Helfende und Betroffene sollen vor Ort im Dialog anstehende Probleme lösen statt Anweisung von außen umzusetzen. Dabei sollen bei den sozialen Leistungen möglichst die Ressourcen und das Geld vor Ort im Kreis Segeberg verbleiben.   Passgenaue soziale Leistungen  für Problemfamilien mit Unterstützung verschiedener Institutionen ist der Weg in die Zukunft.  Dabei sollen die Stärken und Fähigkeiten der Antragsteller für die Gestaltung ihres Weges genutzt werden.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.