Im Einsatz für die Gesellschaft: Verdienstkreuz am Bande an Gottlieb Dingeldein überreicht

Kreispräsident Winfried Zykla, Gottlieb Dingeldein und Hans Siebke (Vorsitzender Kreissportverband)

Gottlieb Dingeldein (ehemaliger Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion)  wurde vom Bundespräsidenten mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Staatssekretär Dr. Arne Wulff überreichte die Auszeichnung am 14. März in Kiel.

 Gottlieb Dingeldein war Gründungsmitglied des Sportclubs Rönnau 74, den er 15 Jahre lang leitete. Früh startete er einen internationalen Jugendaustausch und organisierte Treffen mit Partnern aus Ungarn und Frankreich. Er war Sportwart des Kreissportverbandes Segeberg, von 1986 bis zu seinem Umzug im vergangenen Jahr nach Rheinland-Pfalz auch stellvertretender Vorsitzender des Kreissportverbandes. Hier kümmerte er sich um die Lehrgangsarbeit, war Initiator und Motor vieler Projekte des Kreissportverbandes wie beispielsweise „Sport für Asylbewerber“ sowie „Unterstützung und Förderung des Schulsports“. Außerdem koordinierte er die Seniorenarbeit.

Von 1990 bis 2011 war er Mitglied des Kreistages und lange Jahre Fraktionsvorsitzender der CDU Kreistagsfraktion. Er saß auch in der Gemeindevertretung Klein Rönnau, war dort sieben Jahre lang stellvertretender Bürgermeister und machte sich stark für die Partnerschaft mit der französischen Gemeinde St. Georges d’Orleon.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.