Angelika Hahn-Fricke ist neue Vorsitzende der Kreis Frauen Union

(vlnr.) Annelore Seyer (Beisitzerin), Annette Glage (stellvertretende Vorsitzende), Katja Rathje Hoffmann MdL (Landesvorsitzende der Frauen Union), Angelika Hahn-Fricke (Vorsitzende) und Susanne Strehl (Beisitzerin).

Leezen – Auf  der alle zwei Jahre stattfindenden Jahreshauptversammlung der Frauen Union im Kreis Segeberg wurde Angelika Hahn-Fricke (53) im Hotel Teegen zur neuen Vorsitzenden gewählt. Sie erhielt 10 Ja-Stimmen, 1 Nein und 1 Enthaltung. Die neue Chefin  ist Kreistagsabgeordnete und CDU Ortsvorsitzende in Weddelbrook. Die  langjährige FU-Kreisvorsitzende Ingrid Helmrich war nicht zur Wiederwahl angetreten.

Katja Rathje-Hoffman, die Landesvorsitzende der Frauen Union Schleswig-Holsteins, zeigte sich hochzufrieden mit der Wahl. „Ich kenne Angelika Hahn-Fricke aus der gemeinsamen Arbeit im Segeberger Kreistag und dem  Landesvorstand der Frauen Union. Sie ist hochmotiviert  und wird der Vereinigung  mit ihren Ideen neue Impulse geben“, so Norderstedts Landtagsabgeordnete in einem Kommentar gleich nach der Wahl.

Katja Rathje-Hoffmann dankt Ingrid Helmrich

Ihre Stellvertreterin wurde die Kreistagsabgeordnete Annette Glage aus Boostedt ( 12 Ja / 1 Enthaltung). Susanne Strehl  aus Kisdorf  und Annelore Seyer aus Itzstedt wurden die Beisitzerinnen.

Ungeteilte Zustimmung erhielt Katja Rathje-Hoffmann für  Ihre gemeinsame Erklärung mit dem CDU Spitzenkandidaten Jost de Jager zum Betreuungsgeld. “Wir sind uns einig, dass das Betreuungsgeld zur Aufbesserung von Rentenansprüchen für Eltern verwendet werden sollte, um die Gefahr der Altersarmut zu minimieren. Die Frauen Union Schleswig-Holstein hat sich darum von Anfang an dafür ausgesprochen, andere Alternativen als eine Bargeldauszahlung zu prüfen,” bekräftigte die Landesvorsitzende der Frauen Union den Vorschlag auf der Veranstaltung.

Die Frauen Union ist eine Vereinigung in der CDU, die sich als Interessenvertretung der Frauen in der Union versteht. Sie hat  im Kreis Segeberg 595 Mitglieder.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.